SNA

SNA ist ein Nachrichtenportal, das Sie auf dem Laufenden über Nachrichten aus aller Welt hält. Mit snanews.de aktuelle Berichte, brandheiße News, spannende Reportagen und Hintergründe erleben.

„Konflikte und Chaos“: UN-Klimachefin warnt vor Scheitern der Weltklimakonferenz in Glasgow

Die UN-Klimachefin, Patricia Espinosa, hat eine Woche vor Beginn der Weltklimakonferenz COP26 in Glasgow vor einem Scheitern des Treffens gewarnt.

WHO-Chef: 40 Prozent Impfrate in allen Ländern bis Jahresende erreichbar

Die Weltgesundheitsorganisation (WHO) hat Deutschland und andere Länder aufgerufen, bei Corona-Impfstofflieferungen zugunsten bedürftigerer Staaten zurückzustehen.

Nach Amokfahrt in Trier im Dezember 2020: Weiterer Mann gestorben

Fast ein Jahr nach der Amokfahrt in Trier gibt es ein sechstes Todesopfer. Ein damals schwer verletzter 77-Jähriger ist nach Angaben der Stadtverwaltung am vergangenen Freitag gestorben.

Schießerei zwischen Taliban und Bewaffneten – Mindestens 16 Tote

Bei einer schweren Schießerei zwischen Taliban*-Sicherheitskräften und einer Gruppe Bewaffneter sind im afghanischen Herat mindestens 16 Menschen getötet worden, darunter auch Kinder.

Dutzende Millionen gebrauchter medizinischer Handschuhe in USA importiert – CNN-Bericht

Eine CNN-Untersuchung hat ergeben, dass es seit Beginn der Pandemie zu unzähligen Betrugsfällen beim Handel mit medizinischen Handschuhen in ganz Südostasien gekommen ist. Dutzende Millionen gebrauchter Handschuhe sind nach CNN-Angaben unter anderem aus Thailand in die USA importiert worden.

Auto kollidiert mit Straßenbahn in Berlin – zwei Tote

In Berlin-Lichtenberg hat sich in der Nacht von Samstag auf Sonntag ein schwerer Verkehrsunfall ereignet: Ein Auto eines Fahrdienstes ist mit einer Straßenbahn kollidiert. Dabei sind zwei Menschen ums Leben gekommen.

Zusammenleben mit Ehefrau unerträglich: Mann stellt sich der Polizei und bittet um Inhaftierung

Für manche Menschen kann sich ein Gefängnisaufenthalt wie eine Flucht in die Freiheit anfühlen. Weil er das Zusammenleben mit seiner Ehefrau unter Hausarrest nicht mehr aushalten konnte, hat ein Mann in Italien die Polizei gebeten, ihn stattdessen zu inhaftieren.

Mittelmeer: Fast 300 Migranten aus Seenot gerettet – Süditalien nun Hotspot

Die Organisation Ärzte ohne Grenzen hat in mehreren Einsätzen knapp 300 Menschen im zentralen Mittelmeer aus Seenot gerettet – während sich in Süditalien ein neuer Ankunfts-Hotspot anbahnt.

Berichterstattung zu Masken-Affäre: CDU-Stadtrat zwingt Reporterin zu Abbruch von Live-Schalte

Während einer Live-Schalte des Südwestrundfunks (SWR) zum CDU-Kreisparteitag in Mannheim am Freitagabend hat ein Stadtrat der Partei die sprechende Reporterin so lange unterbrochen und kritisiert, bis diese den Beitrag abbrechen musste.

Streit um Mohammed-Karikaturen: Pakistan will über Ausweisung des französischen Botschafters beraten

Die pakistanische Regierung hat beschlossen, den Forderungen der im Land verbotenen extremistisch-dschihadistischen Partei „Tehrik e Labaik Pakistan“ (TLP) entgegenzukommen und das Parlament über die Ausweisung des französischen Botschafters debattieren zu lassen.

Weltgesundheitsgipfel 2021 in Berlin: Eröffnungszeremonie

Am Sonntag, den 24. Oktober, findet in Berlin die Eröffnungszeremonie des Weltgesundheitsgipfels 2021 statt.

14-Jährige in München tot aufgefunden – 17-Jähriger tatverdächtig

Ein 14-jähriges Mädchen ist in der Nacht auf Sonntag tot in München aufgefunden worden. Die Polizei geht nach eigenen Angaben von einem Tötungsdelikt aus.

USA erteilen kein Visum in Russland – Sacharowa spricht von „Schikane am Rande von Sadismus“

Die Pressesprecherin des russischen Außenministeriums, Maria Sacharowa, hat die USA vor dem Hintergrund der jüngsten Einstufung Russlands als „obdachlose Nationalität“ aufs Schärfste kritisiert. Aus ihrer Sicht macht das Land aus „einem banalen technischen Verfahren“ der Visa-Erteilung nun eine „richtige Hölle“ für die russischen Bürger.

Zehn Botschafter zu „personae non gratae“ erklärt: Innenminister Soylu verteidigt Erdogans Vorgehen

Der türkische Innenminister, Süleyman Soylu, hat die Entscheidung Ankaras, zehn ausländische Botschafter – darunter auch den deutschen – zu unerwünschten Personen zu erklären, mit scharfen Worten verteidigt.

Sotheby’s versteigert elf Meisterwerke von Picasso für fast 109 Millionen US-Dollar

Kurz vor dem 140. Geburtstag des Malers Pablo Picasso hat das Auktionshaus Sotheby’s nach eigenen Angaben elf Meisterwerke des spanischen Künstlers für insgesamt 108,8 Millionen US-Dollar versteigert.

Großbrand in Niederbayern mit vier Toten: Nicht ausgeschaltete Herdplatte als Ursache vermutet

Nach dem Großbrand in einem Mehrfamilienhaus am Samstag im niederbayerischen Reisbach, bei dem drei Frauen und ein frühgeborenes Baby ums Leben kamen, schließt die Polizei eine fahrlässige Brandursache nicht aus. Eine nicht ausgeschaltete Herdplatte komme als mögliche Ursache in Betracht.

Hannover: 55-Jähriger bei Messerattacke schwer verletzt – Täter auf der Flucht

Ein 55-Jähriger ist im Stadtzentrum von Hannover in eine körperliche Auseinandersetzung mit einem anderen Mann geraten. Anschließend wurde er durch sechs Messerstiche schwer verletzt, der Täter konnte fliehen, wie aus einer Pressemitteilung der Polizei am Sonntag hervorgeht.

Biden verliert schneller als alle anderen US-Präsidenten an Popularität – Umfrage

Die Popularität von Joe Biden ist nach einer Gallup-Umfrage in den ersten neun Monaten seiner Amtszeit stärker gesunken als bei jedem anderen US-Präsidenten.

Verbindungen pflegen statt kappen: Walter-Borjans plädiert für Inbetriebnahme von Nord Stream 2

Trotz des Gegenwinds seitens des möglichen grünen Koalitionspartners hat sich ein weiterer deutscher Politiker für die Inbetriebnahme der Gaspipeline Nord Stream 2 ausgesprochen. Im Gespräch mit der „Augsburger Allgemeinen“ hob SPD-Chef Norbert Walter-Borjans die Wichtigkeit der Zusammenarbeit für die Unabhängigkeit jedes einzelnen Landes hervor.

Präsidentschaftswahl in Usbekistan: Mehr als zwei Drittel der Wähler haben bereits abgestimmt

Mehr als die Hälfte der Wahlberechtigten im zentralasiatischen Usbekistan hat bei der Präsidentschaftswahl am Sonntag bereits ihre Stimme abgegeben.

Beckham soll für knapp 180 Millionen Euro Botschafter für WM in Katar werden – Bericht

Katar hat offenbar sein prominentes Werbegesicht für die Fußballweltmeisterschaft im kommenden Jahr gefunden: David Beckham soll neuer Botschafter der Sportnation des Landes sein und lässt sich sein Engagement unglaublich hoch (177,2 Millionen Euro) entlohnen.

Frankreich: Sozialisten nominieren Pariser Bürgermeisterin Hidalgo als Präsidentschaftskandidatin

Die französischen Sozialisten haben die Pariser Bürgermeisterin Anne Hidalgo offiziell als Kandidatin für die Präsidentschaftswahl im kommenden April nominiert. Der entsprechende Beschluss wurde am Samstag auf einem Parteitag in Lille gefasst.

Wegen Kosovo-Zeichen auf Kleidung: Serbien verweigert Boxern Einreise zu Weltmeisterschaft

Serbien hat den Boxern, die die selbsterklärte Republik Kosovo bei den Amateur-Boxweltmeisterschaften in Belgrad vertreten sollten, die Einreise verweigert. Dies berichtet die albanischsprachige Zeitung „Koha Ditore“.

Polizei in USA nimmt „gruseligsten Täter“ der Welt fest

Im US-Bundesstaat Missouri ist Michael Campbell, der wegen seiner Tätowierungen als „gruseligster Täter“ der Welt gilt, festgenommen worden, wie die Zeitung „The Smoking Gun“ schreibt. Das Gesicht des 46-Jährigen ist demnach vollständig mit Tattoos bedeckt. Auf der Stirn hat er ein Pentagramm und auf der Nase „sitzt“ eine Spinne.

Als „obdachlose Nationalität“ eingestuft – USA stellen in Russland keine Visa aus

Die USA haben Russland zu den sogenannten „homeless Nationalities“ (dt. „obdachlosen Nationalitäten“) erklärt. Infolge dieses Schrittes wird nun den russischen Bürgern die Möglichkeit verweigert, ein amerikanisches Visum auf dem Territorium ihres Landes zu erhalten.

Erste gemeinsame Patrouille: Moskau und Peking bauen strategische Partnerschaft im Pazifik aus

Die erste gemeinsame Patrouille Russlands und Chinas im westlichen Pazifik in dieser Woche hat die umfassende strategische Partnerschaft der beiden Länder in der neuen Ära weiter entwickelt. Dies teilte das chinesische Verteidigungsministerium am Sonntag auf seiner Webseite mit.

Österreichs Kanzler droht Impfgegnern mit Lockdown

Angesichts des deutlich gesunkenen Impftempos in Österreich verstärkt die Regierung in Wien den Druck auf die Skeptiker. Bundeskanzler Alexander Schallenberg hat den Ungeimpften zuletzt Ausgangsbeschränkungen in Aussicht gestellt.

500 Spezialkräfte und 22 Hubschrauber: Meistgesuchter Drogenboss in Kolumbien gefasst

Die kolumbianischen Streit- und Polizeikräfte haben den meistgesuchten Drogenhändler und vermutlichen Anführer des Drogenkartells „Clan del Golfo“, Dairo Antonio Usuga, auch bekannt als Otoniel, festgenommen. Dies gab Präsident Iván Duque bekannt.

Zeitung: Pakistan hilft Taliban im Kampf gegen IS

Pakistan soll die Taliban*, die in diesem Sommer die Macht im benachbarten Afghanistan ergriffen haben, im Kampf gegen das Terrornetzwerk „Islamischer Staat“** unterstützen. Nach Angaben der „Washington Post“ versorgt die Regierung in Islamabad die neuen Machthaber in Kabul mit geheimdienstlichen Informationen und erweist ihnen technische Hilfe.

Drogenskandal in München: Polizist zu Geldstrafe verurteilt – Staatsanwaltschaft legt Berufung ein

In einem Drogen-Skandal um das Münchner Polizeipräsidium ist ein Polizist vorige Woche unter Vorbehalt zu einer Geldstrafe von 2250 Euro verurteilt worden. Das Gericht sah es als erwiesen an, dass er Dopingmittel gekauft hatte. Nun hat die Staatsanwaltschaft Berufung eingelegt, wie aus einer Pressemitteilung des Amtsgerichts München folgt.

Migrationsdruck auf Deutschland: Seehofer erwägt mehr Schutz an Grenze zu Polen

Angesichts der steigenden Zahlen der illegalen Migranten, die über Belarus und Polen nach Deutschland gelangen, hat Bundesinnenminister Horst Seehofer den Einsatz weiterer Bundespolizei-Beamter im Grenzgebiet zu Polen in Aussicht gestellt – sollte der Schritt „notwendig“ sein. Darüber sprach der Politiker im Interview mit der „Bild am Sonntag.

Oberösterreich: 18-Jähriger ballert mit Luftdruckgewehr am Bahnhof herum

Ein mit einem Luftdruckgewehr bewaffneter Mann hat am Samstagmorgen in Oberösterreich einen Großeinsatz der Polizei ausgelöst. Der 18-Jährige soll am Bahnhof Aurachkirchen mit seiner Waffe auf Schilder geschossen haben.

An „Wendepunkt“ angelangt: Obama hofft auf gute Beziehungen zwischen USA und Westen

Der frühere US-Präsident Barack Obama sieht die USA und die Welt an einem „Wendepunkt“ angekommen. In diesem Zusammenhang hat er auf die heute von beiden Seiten parallel betriebene Politik der Gemeinheit und die des Konflikts verwiesen – und warnte vor einer „Rückkehr zu dem Chaos, das so viel Schaden angerichtet hat“.

Hartes Urteil auf Kuba: Zehn Jahre Haft wegen Teilnahme an Protesten

Auf Kuba ist ein Mann zu zehn Jahren Gefängnis verurteilt worden, weil er im Juli an regierungskritischen Protesten teilgenommen hatte und dabei einen Polizisten mit einem Stein getroffen haben soll. Menschenrechtler kritisieren den Prozess als unfair und bezeichnen die harte Strafe als „Abschreckung“.

„Seriosität ist unabdingbar“: Seehofer traut Scholz das Kanzleramt zu

Bundesinnenminister Horst Seehofer schätzt den designierten Kanzler Olaf Scholz nach eigenen Worten für seine Seriosität sehr und traut dem SPD-Politiker die Kanzlerschaft zu. Aber auch der CDU-Spitzenkandidat Armin Laschet hätte Kanzler gekonnt, meinte der bayerische Ex-Ministerpräsident im Gespräch mit der „Bild am Sonntag“.

Äußerung zu Atomwaffen: Mützenich hält Kramp-Karrenbauers Gedankenspiele für „verantwortungslos“

SPD-Fraktionschef Rolf Mützenich hat Äußerungen der scheidenden Verteidigungsministerin Annegret Kramp-Karrenbauer (CDU) zur atomaren Abschreckung der Nato scharf kritisiert. In einem Interview mit der Deutschen Presse-Agentur hat er die Ministerin aufgefordert, die Arbeit einer künftigen Bundesregierung nicht zu belasten.

Bewaffnete stürmen in Nigeria Gefängnis und befreien mehr als 800 Häftlinge

Bewaffnete haben in Nigeria eine Haftanstalt angegriffen und mehr als 800 Gefängnisinsassen befreit, wie lokale Medien unter Verweis auf einen Sprecher der Anstalt mitteilten.

„Warnung vor endgültigem Bruch zwischen Berlin und Moskau“ – Sonderheft über Russlands Außenpolitik

Ein Sonderheft bündelt Texte von russischen Autoren zu Russland sowie Kommentare dazu, die seit Februar in dem Politikmagazin „Welttrends“ erschienen sind. Die Autoren wollen damit zu der „hierzulande recht einseitiger“ Russland-Debatte zusätzliche Aspekte bieten und den einen oder anderen Kontrapunkt zum deutschen Mainstream setzen.

Außenamt berät mit betroffenen Staaten zu Erdogans Vorgehen gegen Botschafter

Der türkische Präsident hat am Samstag angekündigt, zehn Botschafter westlicher Staaten, darunter auch den deutschen, zur „Persona non grata” zu erklären. Nun berät das Auswärtige Amt Kreisen zufolge zu diesem Vorfall mit den anderen betroffenen Ländern.

Verkehrsunfall vor Fußballspiel auf Schalke – Polizistin bei Kontrolle verletzt

Am heutigen Samstag findet das Zweitliga-Duell des FC Schalke 04 gegen SG Dynamo Dresden in Gelsenkirchen mit mehr als 50.000 Zuschauern statt. Damit die Veranstaltung gelingt, steht die Polizei den ganzen Tag unter Strom. Einen Zwischenfall hat es bereits gegeben: eine Polizistin wurde bei einer Kontrolle vor dem Spiel verletzt.

„Ein paar Bedenken“: Bayern-Star Kimmich gegen Corona ungeimpft

Joshua Kimmich, Profispieler des FC Bayern, hat am Samstag im Interview des TV-Senders Sky bestätigt, gegen das neuartige Coronavirus nicht geimpft zu sein. Dennoch sieht er sich nicht als Corona-Leugner oder Impfgegner.

Putin lädt Bennett zu Besuch nach St. Petersburg ein

Der russische Präsident Wladimir Putin hat am Samstag den israelischen Premier Naftali Bennet angerufen, mit dem er am Freitag in Sotschi zusammengekommen war. Putin lud Bennet ein, mit seiner Ehefrau Sankt Petersburg zu besuchen. Das teilte die Kanzlei der israelischen Premiers mit.

Wegen Schuldenlast: Verhandlungen zwischen Moldau und russischem Gaslieferanten stocken

Schwierigkeiten mit der Lieferung von Gas in die Republik Moldau sind laut dem amtlichen Sprecher des russischen Gaskonzerns Gazprom, Sergej Kuprijanow, durch Verschulden von Chisinau entstanden, das den bereits gelieferten Brennstoff nicht bezahlt habe.

CCTV-Aufnahmen zeigen Explosion in russischer Sprengstoff-Fabrik mit 17 Todesopfern

Am Freitagmorgen war es zu einer starken Explosion in der Fertigungshalle einer stillgelegten Sprengstoff-Fabrik im russischen Gebiet Rjasan gekommen. Eine CCTV-Kamera hat den Moment der Explosion eingefangen.

Brüssel fordert Syrien auf, die Todesstrafe abzuschaffen

Laut einer Stellungnahme von Samstag hat die Europäische Union (EU) die jüngst in Syrien vollsteckten Todesstrafen verurteilt und Damaskus dazu aufgefordert, die Art der Strafe abzuschaffen.

31 Flüchtlinge in Kleintransporter eingeschleust – Fahrer in Haft

Die Bundespolizei hat am Samstagmorgen unweit der deutsch-polnischen Grenze in Mecklenburg-Vorpommern auf der Ladefläche eines Kleintransporters 31 Personen vorgefunden, teilten die Beamten mit.

Bolivien bedankt sich bei Russland für „Sputnik V“

Laut dem bolivianischen Außenminister Rogelio Mayta schätzt sein Land, dass Russland in einer der schwierigsten Zeiten für ein lateinamerikanisches Land im Kampf gegen Covid-19 den Impfstoff „Sputnik V“ bereitgestellt hat.

Nowitschok-Formel verraten? Österreichischer Top-Diplomat suspendiert – Bericht

Österreichs Bundesdisziplinarbehörde hat laut einem Medienbericht Johannes Peterlik, den höchsten Beamten im Außenministerium, wegen des Verdachts des Amtsmissbrauchs und Geheimnisverrats suspendiert. Er soll die Formel des russischen Nervengifts „Nowitschok“ an den inzwischen untergetauchten Ex-Wirecard-Manager Jan Marsalek verraten haben.

Truthahn kneift Reporterin in Po, andere Vögel kichern – Video

CNN-Reporterin Anna Stewart hat am Dienstag von der KellyBronze-Farm in Essex, Großbritannien, berichtet. Während ihrer Rede hat ein Truthahn ihr in den Hintern gekniffen. Der Videoclip ging viral in den sozialen Medien.

Zwei Tote bei Kollision von Lkw und Güterzug in russischer Fernost-Region

Bei der Kollision eines Lkw mit einem Güterzug im Gebiet Amur (russischer Ferner Osten) sind am Samstag zwei Menschen ums Leben gekommen, teilte die Verwaltung der Transbaikalischen Eisenbahn mit.

Studie findet in London mehr Tierskulpturen als Frauenstatuen

Im Rahmen einer Studie, die von der britischen Wohltätigkeitsorganisation „Art UK“ durchgeführt worden ist, sind ihre Mitglieder zu dem Schluss gekommen, dass es in London mehr Tierskulpturen gibt als Statuen, die bekannten Frauen gewidmet sind.

„Open Arms“-Prozess gegen Ex-Minister Salvini beginnt – Richard Gere als Zeuge zugelassen

Ein Prozess gegen den ehemaligen italienischen Innenminister Matteo Salvini hat am Samstag in Palermo begonnen. Dem Chef der rechten Partei Lega werden Freiheitsberaubung und Amtsmissbrauch im Umgang mit NGO-Rettungsschiff „Open Arms“ zur Last gelegt. US-Schauspieler Richard Gere soll als Zeuge aussagen.

G7-Staaten plädieren für Digitalisierung von Handelsdokumenten

Großbritannien, Deutschland, Frankreich, die USA, Italien, Japan und Kanada haben Regierungen und Unternehmen weltweit dazu aufgerufen, die Digitalisierung von Handelsdokumenten voranzutreiben, wie aus einer gemeinsamen Erklärung der G7-Handelsminister vom Freitag hervorgeht.

Elon Musk: „Starship“ soll nächsten Monat in die Umlaufbahn gebracht werden

Elon Musk, SpaceX-Gründer und Tesla-CEO, hat am Samstag einen Einblick in die Pläne für die orbitale „Starship“-Rakete gewährt, die im Südosten des US-Bundesstaates Texas noch in der Entwicklung ist.

Kriegsschiffe von Russland und China absolvieren erste gemeinsame Streifenfahrt im Pazifik

Schiffe der russischen Seekriegsflotte und der chinesischen Marine haben vom 17. bis 23. Oktober zum ersten Mal eine Streifenfahrt im Pazifik unternommen, teilte das russische Verteidigungsministerium mit.

Erdogan erklärt mehrere Botschafter zu unerwünschten Personen – auch deutscher Diplomat dabei

Die Türkei hat am Samstag zehn Botschafter westlicher Staaten zur „persona non grata” erklärt, wie mehrere türkische Medien mitteilten.

Türkei startet technische Vorbereitung auf Lieferung von US-F-16-Kampfjets - Verteidigungsminister

Die Türkei hat laut ihrem Verteidigungsminister Hulusi Akar mit technischen Vorarbeiten zur Beschaffung von US-amerikanischen F-16-Kampfjets begonnen. Dies erklärte er am Samstag gegenüber Journalisten nach dem Treffen mit den Nato-Verteidigungsministern in Brüssel.

Antifa-Proteste in Stuttgart zur Unterstützung linker Politik

Antifa-Demonstranten gehen am Samstag, 23. Oktober, in Stuttgart auf die Straßen. Sie verteidigen linke Politik und wenden sich gegen das Verbot der Leipziger Demonstration, die am selben Tag stattgefunden hätte.

Schoigu antwortet AKK: Sollte wohl wissen, wie Aufrufe zur Abschreckung Russlands für Europa endeten

Berlin sollte sich nach Ansicht des russischen Verteidigungsministers Sergej Schoigu gut daran erinnern können, wie eine Truppenverlegung in Richtung der russischen Grenzen endet. Damit hat er auf die Äußerungen der Bundesverteidigungsministerin Annegret Kramp-Karrenbauer über die Russland-Politik der Nato reagiert.

Hendrik Wüst zu neuem Chef der CDU in NRW gewählt

Bei einem CDU-Landesparteitag am Samstag in Bielefeld ist Hendrik Wüst, Verkehrsminister und designierter Ministerpräsident von Nordrhein-Westfalen, mit 98,3 Prozent als Nachfolger von Armin Laschet gewählt worden.

Großbrand in Niederbayern fordert mehrere Tote und Verletzte

Die Polizei von Niederbayern hat am Samstag einen tödlichen Großbrand in einem Mehrfamilienhaus in Reisbach gemeldet.

„Zeichen des Aufbruchs“: Ziemiak zu Wechsel an Spitze von NRW-CDU

CDU-Generalsekretär Paul Ziemiak hat den Wechsel an der Spitze der nordrhein-westfälischen CDU als „Zeichen des Aufbruchs“ gelobt. Darüber berichtet die Deutsche Presse-Agentur (DPA) am Samstag.

Ab 2022 in Österreich: Assistierter Suizid durch Sterbeverfügung für Schwerkranke möglich – Bericht

Schwerkranke, volljährige Menschen sollen künftig in Österreich ein tödliches Präparat aus der Apotheke beziehen dürfen, berichtete der Österreichische Rundfunk (ORF) am Samstag.

Gelbwesten versammeln sich zu einer neuen Runde von Antiregierungsprotesten in Paris

Vertreter der Gelbwesten-Bewegung demonstrieren am Samstag, dem 23. Oktober, in Paris. Die Gelbwesten-Bewegung hat in den letzten Monaten mehrere Proteste gegen die COVID-19-Verordnungen der französischen Regierung organisiert.

Mittelstarkes Erdbeben erschüttert Republik Tuwa in Sibirien

Ein Erdbeben der Stärke 5,6 ist in der russischen Teilrepublik Tuwa (Sibirien) registriert worden, teilte die regionale Abteilung des Geophysikalischen Dienstes der Russischen Akademie der Wissenschaften am Samstag mit.

Nach Hilferufen: 334 illegale Migranten aus überfülltem Lastwagen in Mexiko gerettet

In Mexiko sind 334 Migranten, die versucht hatten, illegal die Grenze zu den USA zu überqueren, aus einem überfüllten Lastwagen gerettet worden. Dies teilte die Einwanderungsbehörde „INM“ am Freitag (Ortszeit) mit.

Nach Mord an Haitis Präsident: Hauptverdächtiger in Jamaika festgenommen

In Jamaika ist ein wichtiger Verdächtiger im Fall des im Juli ermordeten haitianischen Präsidenten Jovenel Moïse festgenommen worden. Dies berichtet die kolumbianische Polizei.

Brand auf Intensivstation der Uniklinik Gießen – mehrere Verletzte gemeldet

In der Nacht zum Samstag ist auf der chirurgischen Intensivstation im Universitätsklinikum im hessischen Gießen ein Feuer ausgebrochen. Bei dem Brand sind mehrere Patienten verletzt und acht davon evakuiert worden, wie die DPA unter Verweis auf einen Polizeisprecher mitteilte.

Schießübungen im Ausland: Russisches „Iskander“-Raketensystem trifft vorgegebenes Ziel

Das russische operativ-taktische Raketensystem „Iskander-E“ hat bei Schießübungen bei einem ausländischen Auftraggeber eine noch nie dagewesene Genauigkeit bewiesen: Es traf eine Rakete aus einer Entfernung von 180 Kilometern. Dies berichtet der Industriedirektor des Rüstungskomplexes der staatlichen Korporation „Rostec“, Bekhan Osdojew.

Bei Zusammenstößen mit Islamisten in Pakistan: Mindestens drei Polizisten tot

Bei Zusammenstößen mit Anhängern der verbotenen extremistisch-dschihadistischen Partei „Tehrik e Labaik Pakistan“ (TLP) in der pakistanischen Stadt Lahore sind mindestens drei Polizeibeamte getötet und mehrere weitere verletzt worden. Darüber berichtet die Zeitung „Dawn“ unter Berufung auf Beamte am Samstag.

Durchbruch in China: Energiespeicher arbeitet mit Druckluft – ganz ohne fossile Brennstoffe

Verdichtete Luft im Untergrund statt massive Batterienfriedhöfe für die Zukunft? In China ist kürzlich ein erster Druckluftspeicher ans Netz gegangen, der erneuerbare Energie sammeln und bei Bedarf ins Stromnetz speisen kann.

Baldwins tödlicher Schuss am Filmset – neue Details bekannt

Vor dem tragischen Unfall bei einem Western-Dreh in den USA, in dessen Folge Alec Baldwin versehentlich die Kamerafrau Halyna Hutchins erschossen und den Regisseur Joel Souza verletzt hat, hatte der Regieassistent dem Schauspieler zugesichert, dass der Revolver keine scharfen Patronen enthalte. Dies teilte die Zeitung „The New York Times“ mit.

Lieferkettenprobleme halten bis Mitte kommenden Jahres an - Deutscher Außenhandelsverband

Die Frachtraten steigen, Vorprodukte wie Halbleiter sind Mangelware - die deutsche Wirtschaft kämpft derzeit mit zahlreichen Problemen im globalen Handel. Sie werden nach Einschätzung der Exportwirtschaft bis weit ins nächste Jahr reichen.

Al-Qaida-Führer bei US-Angriff in Syrien getötet – Zentralkommando

Die USA haben in der Nähe der Stadt Suluk im Norden Syriens einen Luftangriff durchgeführt, bei dem der hochrangige Al-Qaida*-Führer Abdul Hamid al-Matar getötet worden ist, teilte das Zentralkommando des US-Militärs am Freitag (Ortszeit) mit.

Ukraine erhält neue Charge der US-Militärhilfe – Verteidigungsministerium

Laut einer Mitteilung des ukrainischen Verteidigungsministeriums von Freitag hat das Land erneut ein Paket der Sicherheitshilfe aus den USA erhalten.

Gas-Krise erreicht Republik Moldau – Chisinau ruft Notstand aus

Angesichts massiver Probleme bei der Gasversorgung hat die Ex-Sowjetrepublik Moldau einen einmonatigen Notstand ausgerufen. Dafür hätten 55 der insgesamt 101 Parlamentsabgeordneten am Freitag in der Hauptstadt Chisinau gestimmt und somit einem Vorschlag des Kabinetts stattgegeben, wie die Nachrichtenagentur Moldpres meldete.

Kiew will der EU zusätzliche Gastransitmengen anbieten

Vor dem Hintergrund der Gaskrise ist Kiew bereit, der Europäischen Union zusätzliche Gastransitkapazitäten anzubieten, sagte der Sekretär des Rates für nationale Sicherheit und Verteidigung (SNBO) der Ukraine, Aleksej Danilow, am Freitag.

Tokio Hotel teilen neues Musikvideo über „bittersüße Liebesaffäre mit Nacht“

Die Jungs von der Magdeburger Band „Tokio Hotel“ haben am Freitag ihr Lyrikvideo zur neuen Single „Here comes the Night“ auf Youtube veröffentlicht.

US-Immobilienerbe Robert Durst wegen Mordes an Ex-Ehefrau 1982 angeklagt

Der Immobilienerbe Robert Durst ist am Dienstag des Mordes an seiner Ex-Frau Kathie Durst angeklagt worden, die im Jahr 1982 vermisst gemeldet wurde. Dies teilte die Westchester Staatsanwältin am Freitag mit.

Terroranschlag in Wien 2020: Fünf Monate Haft im Prozess um gefälschte Papiere – Bericht

Das Landesgericht in Linz hat laut einem Medienbericht den 30-jährigen Kosovaren, der versucht haben soll, dem Attentäter von Wien gefälschte Dokumente zu besorgen, wegen Dokumentenfälschung schuldig gesprochen. Vom Terrorvorwurf wurde er jedoch freigesprochen.

Bar-Schießerei in Mexiko – Deutsche unter Todesopfern und Verletzten

In der Nacht auf Donnerstag (Ortszeit) hat eine Schießerei in einer Bar im mexikanischen Urlaubsort Tulum zwischen zwei rivalisierenden Drogenbanden stattgefunden. Dabei sind zwei Frauen aus Deutschland und Indien getötet worden, teilte die Generalstaatsanwaltschaft des Bundesstaates Quintana Roo mit.

Merkel kann „ruhig schlafen“ nach Scholz‘ Einzug ins Kanzleramt

Nach 16 Jahren als Bundeskanzlerin blickt Angela Merkel dem Machtwechsel in Berlin mit Entspannung entgegen. Auf die Frage, ob sie überhaupt ruhig schlafen könne bei der Vorstellung, dass künftig wieder ein Sozialdemokrat in Deutschland regiere, sagte Merkel der „Süddeutschen Zeitung“ (Wochenendausgabe): „Ja“.

Russisches Gebiet Samara und Österreich nehmen gemeinsame Produktion von Baustoffen in Angriff

Im russischen Gebiet Samara (im Wolgaraum) wird zusammen mit Österreich an einem Projekt im Bereich Baustoffe gearbeitet. Das teilte der Gouverneur dieser Region, Dmitri Asarow, gegenüber Journalisten mit.

„Verdächtiges Paket“ vor UN-Hauptquartier in New York – Polizei sperrt die Gegend

Wegen eines verdächtigen Pakets hat die Polizei am Freitag ein Gebiet in der Nähe des UN-Hauptquartiers in New York abgesperrt. Ein Bombenkommando ist auf dem Weg zum Fundort.

Fast 70 Prozent der Bevölkerung zumindest einmal geimpft – RKI

Rund 69,1 Prozent der Gesamtbevölkerung (57,4 Millionen Menschen) haben bislang in Deutschland nach Angaben des Robert Koch-Instituts (RKI) mindestens eine Corona-Schutzimpfung erhalten. Für die vollständigen Impfungen gibt das RKI eine Quote von 66,1 Prozent (54,9 Millionen Menschen) an.

Moskau von heftigem Sturm heimgesucht: Baugerüst beschädigt Kremlmauer – Video

Ein heftiger Sturm hat am Freitag in Stadt und Gebiet Moskau zum Teil schwere Schäden angerichtet. Am Roten Platz stürzte ein Stück Baugerüst über die Kremlmauer hinweg mehrere Meter in die Tiefe. Videos zeigen, wie eine Zacke von der Mauer abbrach.

Twitter-Algorithmen fördern Inhalte von rechten Politikern – Bericht

Empfehlungsalgorithmen des sozialen Netzwerks Twitter fordern laut einem am Donnerstag veröffentlichten Bericht des Unternehmens eher Inhalte, welche auf den Accounts von rechten Politikern und Medien erscheinen.

Neben Waffen und radioaktiven Stoffen: Bundeswehroffizier besaß auch Geheimdossiers zu Nordkorea

Mitte Oktober wurde ein Sprengstoffexperte der Bundeswehr wegen Besitzes eines Waffenarsenals in Nordrhein-Westfalen verhaftet. Nach den neuesten Informationen vom „Spiegel” haben die Ermittler bei ihm auch radioaktives Material und BND-Geheimdossiers zu Nordkorea finden können.

Konservative gründen Kampagnen-Agentur gegen den „Linksdrift“ in Deutschland

Medienberichten zufolge wollen konservative Kräfte ihre Themen mithilfe einer neuen Kampagnenagentur stärker bewerben. Die Gründung des Projekts „TheRepublic“ hat am Donnerstag Schlagzeile gemacht. Als Unterstützer gelten solche CDU-Größen wie Friedrich Merz und Wolfgang Bosbach. Erste Reaktionen auf sozialen Netzwerken waren bislang kritisch.

Russlands Außenamt: Normale diplomatische Kommunikation zur Nato unmöglich

Vor dem Hintergrund der unfreundlichen Schritte, die die Nato gegen Russland unternommen hat, ist eine normale diplomatische Kommunikation jetzt unmöglich. Dies sagte der stellvertretende Außenminister Russlands, Alexander Gruschko, gegenüber dem Fernsehsender „Rossija 24“.

Corona-Kampf in Türkei: Namen von ungeimpften Dorfbewohnern über Moschee ausgerufen – Bericht

In einem Dorf in der östlichen türkischen Provinz Mus sind laut einem Medienbericht die Namen der Bewohner, die nicht oder nicht vollständig geimpften wurden, über die Lautsprecher der dortigen Moschee ausgerufen worden

Kosovo erklärt zwei russische Diplomaten zu unerwünschten Personen

Die Präsidentin der selbsternannten Republik Kosovo, Vjosa Osmani, hat erklärt, die Ausweisung zweier in Pristina tätiger Diplomaten der russischen Botschaft in Serbien angeordnet zu haben.

Emotionaler Abschied beim Gipfeltreffen: EU ohne Merkel wie „Paris ohne Eiffelturm“

In den letzten Zügen ihrer Kanzlerschaft hat Angela Merkel am Freitag an ihrem wohl letzten EU-Gipfel in Brüssel teilgenommen. Dort ist nach Angaben von Diplomaten eine kleine Abschiedszeremonie für sie organisiert worden.

Ex-Alitalia-Flugbegleiterinnen ziehen aus Protest ihre Uniformen aus – Video

Dutzende ehemalige Flugbegleiterinnen der nicht mehr existierenden italienischen Fluggesellschaft „Alitalia“ haben am Mittwoch bei einem Protest im Zentrum von Rom ihre Uniformen ausgezogen. Dies teilte die Nachrichtenagentur AP mit.

Präsident Putin und Premierminister Bennett verhandeln in Sotschi zwischen Tür und Angel

Fünf Stunden lang haben Russlands Präsident Putin und Israels Premierminister Bennett am heutigen Freitag im russischen Sotschi am Schwarzen Meer verhandelt. Die Gespräche hatten buchstäblich zwischen Tür und Angel angefangen.

Zwei russische Tu-95 MS über neutralen arktischen Gewässern geflogen – Video

Zwei strategische Raketenträger des Typs Tu-95MS haben einen geplanten Flug über neutralen Gewässern im Osten Russlands durchgeführt. Dies teilte das russische Verteidigungsministerium am Freitag mit.

Hunderte illegale Einreisen über Weißrussland nach Deutschland in nur zwei Tagen

Auf der neuen Migrationsroute über Weißrussland und Polen sind nach Erkenntnissen der Bundespolizei binnen zwei Tagen knapp 500 Menschen unerlaubt nach Deutschland eingereist. Wie die Behörde am Freitag meldete, wurden vom 1. bis 21. Oktober insgesamt 3751 Fälle erfasst.

Illegale Einreise über Weißrussland: Polnischer Grenzschutz nimmt 14 Schleuser fest

Der polnische Grenzschutz hat via Twitter am Freitag (Ortszeit) bekannt gegeben, 14 Personen am Donnerstag festgenommen zu haben, die den Migranten beim Überqueren der weißrussisch-polnischen Grenze geholfen haben sollen.

Seit 150 Jahren nicht gesehen: Seltener Bindenuhu erstmals in freier Wildbahn fotografiert

In Ghana arbeitende britische Wissenschaftler haben eine Rieseneule „wiederentdeckt“, die seit 150 Jahren fast ungesehen in den afrikanischen Regenwäldern lebt. Dies berichtet die Website des Imperial College London.

„Weg der Abschreckung“: AKK bringt Russland-Politik der Nato auf den Punkt

Die Nato soll laut der Bundesverteidigungsministerin Annegret Kramp-Karrenbauer Russland ihre Bereitschaft zeigen, notfalls auch militärische Mittel einzusetzen. Wie die Ministerin in einem Deutschlandfunk-Interview sagte, verletze Moskau systematisch den Luftraum baltischer Länder. Die Nato müsse also für mehr Abschreckung sorgen.

Dieses Feed wurde gefetcht von Show RSS