Sputnik Nachrichten – Eilmeldungen, Schlagzeilen & News aktuell

Sputnik Deutschland ist eine internationale Nachrichtenagentur, die Sie auf dem Laufenden über Nachrichten aus aller Welt hält. Mit de.sputniknews.com aktuelle Berichte, brandheiße News, spannende Reportagen und Hintergründe erleben.

Vatikans Ex-Nummer 3 freigesprochen – Überraschende Wende im Missbrauchsprozess in Australien

Der frühere Finanzchef des Vatikan, Kardinal Pell, der 2019 wegen Missbrauchsvorwürfen gegen Minderjährige in Australien zu einer Gefängnisstrafe verurteilt worden war, ist im Berufungsverfahren überraschend vom Obersten Gericht Australiens freigesprochen worden. Damit ist ein jahrelanger Streit zumindest strafrechtlich endgültig entschieden.

Supermond 2020: Wo sieht man ihn am besten? - Video

…Überall auf der Welt, wo es nachts keine Wolken gibt, hieß es am Dienstag aus dem Moskauer Planetarium. Das eigentliche Spektakel beginne um 5.36 Uhr Moskauer Zeit, wenn die Vollmondphase eingetreten sei.

Privater US-Raumfrachter „Dragon“ von der ISS abgedockt

Nach rund einem Monat an der Internationalen Raumstation hat der private US-Raumfrachter „Dragon“ die ISS wieder verlassen. Der von dem Unternehmen SpaceX betriebene unbemannte Transporter habe am Dienstag erfolgreich von der ISS abgedockt, teilten SpaceX und die US-Raumfahrtbehörde Nasa mit.

Aufatmen in Großbritannien: Premier Boris Johnson in „stabilem Zustand“

Der Gesundheitszustand des britischen Premierministers Boris Johnson, der sich derzeit auf der Intensivstation befindet, hat sich nach Regierungsangaben stabilisiert. Der 55-Jährige musste auch nicht an eine Beatmungsmaschine angeschlossen werden.

Frachtflugzeug mit acht Millionen Schutzmasken in München gelandet

Ein großes Frachtflugzeug hat acht Millionen Schutzmasken für die Bundesregierung nach Bayern gebracht. Der Jet war am Dienstagmorgen im chinesischen Schanghai gestartet und landete nach einem Zwischenstopp in Seoul (Südkorea) schließlich in München.

Tweet zu Johnson im Krankenhaus: Sonneborn erntet Unverständnis auf Twitter

Der britische Premier Boris Johnson war ein Vertreter der Corona-Herdenimmuniät, bis er aufgrund nationaler und internationaler Kritik einknicken musste. Nun liegt er wegen COVID-19 im Krankenhaus. Martin Sonneborn bezeichnet das auf Twitter als „britischen Humor“. Nun sieht sich der EU-Abgeordnete einem sogenannten „Shitstorm“ gegenüber.

Supercomputer „Lomonossow“ sucht nach Mittel gegen Virus SARS-CoV-2

Der russische Supercomputer „Lomonossow“ wird nach einem Mittel mit direkter Wirkung auf das neue Coronavirus SARS-CoV-2 suchen. Mitarbeiter des Labors für Rechnersysteme und angewandte Programmierungstechnologien an der Moskauer Staatlichen Universität haben bereits mit entsprechenden Recherchen begonnen, teilte die Universität am Dienstag mit.

Italienische „La Stampa” fordert Entschuldigung vom russischen Verteidigungsministerium

Der Streit zwischen der italienischen Tageszeitung „La Stampa“ und der russischen Seite geht weiter: Nun hat das Blatt eine Entschuldigung vom Verteidigungsministerium in Moskau gefordert. Die Redaktion der „La Stampa“ sieht sich sogar bedroht – aufgrund eines vom russischen Verteidigungsamt zitierten Sprichworts.

Sputnik-Journalist: Wie ich Corona im Hotspot Madrid überlebte

Alles begann mit leichten Kopfschmerzen. (…) In der Nacht bekam ich Fieber: 38,3 Grad Celsius. Das war am Mittwoch, dem 18. März, drei Tage nach dem Ausrufen der Ausnahmesituation in Spanien.

Radioaktiv verseuchte Sperrzone in Flammen: Waldbrände bei Tschernobyl weiten sich aus – Video

Die Waldbrände in der radioaktiv belasteten Sperrzone um den explodierten Atomreaktor des Kernkraftwerks Tschernobyl wüten weiter. Trotz der Löscharbeiten der ukrainischen Feuerwehr hat sich das Feuer am Dienstag wegen Windböen auf trockenen Grasflächen (insgesamt 35 Hektar) massiv ausgebreitet.

Wie schützt man Haustiere vor Covid-19?

Wissenschaftler aus Wuhan haben Covid-19-Antikörper im Blut von Haustieren entdeckt. Bei fast einem Viertel der Haustiere wurden Covid-19-Spuren entdeckt. Es brach Panik aus. Es kam sogar zu Aufrufen, die Tiere zu töten. Zurzeit gibt es nicht genügend Angaben, die beweisen, dass der Erreger vom Tier auf den Menschen übergeht.

„Risiko einer neuen Euro-Krise“ - Abgeordnete streiten über Hilfsmaßnahmen im Kampf gegen Corona

Die Regierungskoalition stellt sich gegen die sogenannten Corona-Bonds als Hilfe für die von der gleichnamigen Pandemie geplagten Länder. Finanzminister Scholz und Außenminister Maas favorisieren dabei Maßnahmen unter anderem über den Eurorettungsschirm ESM. Deutliche Kritik kommt aus der Opposition.

„Die Berliner verhalten sich sehr vernünftig“: Kritik an Covid-19-Maßnahmen

Maßnahmen gegen die Covid-19-Pandemie sind Sache der Bundesländer. Der Berliner Senat orientiert sich dabei an der Bundesregierung, die diese aufrechterhalten will. Das kritisieren aktuell nicht nur Polizeigewerkschaften und Sozialverbände. „Der Senat macht keinen Mut“, sagt Innenpolitiker Karsten Woldeit (AfD) im Sputnik-Interview.

Putin: „Wir sind jetzt alle Virologen geworden“

Angesichts der COVID-19-Pandemie hat der russische Präsident Wladimir Putin vor Inkompetenz gewarnt. Die korrekte Einschätzung der Lage sollte man laut Putin lieber den Fachleuten überlassen.

"Basta Berlin" (Folge 11) - Wer soll das bezahlen, wer hat so viel Geld?

Es wird einem schwindelig: Milliarden an Wirtschaftshilfen, zig Milliarden staatliche Garantien, nun auch noch "Corona-Bonds" für europäische Nachbarn? Ist das der Preis für Solidarität? Oder müssen zunächst einmal Multimillionäre zur Kasse gebeten werden? Unser alternativloser Podcast fragt: Wer hat so viel Pinkepinke und wer hat das bestellt?

Pornografie für Kinder frei zugänglich – Medienaufseher wollen Jugendschutz durchsetzen

Von Kika zu Pornhub – trotz Jugendschutzbestimmungen ist es in Deutschland noch immer kinderleicht, pornografische Inhalte im Internet abzurufen. So können auch Minderjährige ungefiltert mit abnormalen Sexualpraktiken konfrontiert werden. Die Landesanstalt für Medien NRW geht nun dagegen vor.

Corona-Krise: Warum will das Robert-Koch-Institut nicht von den Toten lernen?

Geben die täglich gemeldeten Zahlen der sogenannten Corona-Toten die Gefahr wieder, die vom Virus Sars-Cov 2 ausgeht? Bleibt der Politik nichts Anderes übrig, als mit massiven Einschränkungen die Bevölkerung zu schützen? Kritiker bezweifeln die Verhältnismäßigkeit – und bekommen Recht von einem Hamburger Rechtsmediziner.

Masken-Mangel, Masken-Manie, Masken-Muss

Paradox: Seit dem Ausbruch der Pandemie ist die Atemschutzmaske der meist gefragte Artikel weltweit. Dieses an und für sich simple Erzeugnis wird mittlerweile zu Wucherpreisen angeboten. Zugleich wird aber weiterhin heftig darüber gestritten, ob die Maske überhaupt etwas nützt.

Corona-Pandemie in den USA: Miami Beach unter Ausgangssperre

Die gefährliche Lungenkrankheit wütet in den USA, bereits mehr als 300.000 Menschen sind mit COVID-19 infiziert. Die Behörden des Bundesstaates Florida mussten den so genannten „Spring Break“ der amerikanischen Jugend vorzeitig beenden und die Strände schließen. Sputnik überträgt live vom berühmten Miami Beach.

Hörprobe: So klingt das Coronavirus

Wissenschaftler am Massachusetts Institute of Technology (MIT) in Boston haben das Coronavirus hörbar gemacht. Und es klingt überraschend beruhigend.

1966: Sowjetische Kampfpiloten bewahren Berlin vor Feuerinferno

Als die beiden Triebwerke ihrer Jak-28P ausgefallen sind, haben zwei sowjetische Kampfpiloten ihr Leben geopfert, um eine Katastrophe im dichtbebauten Berlin zu verhindern. Die Namen der Helden vom 6. April 1966: Hauptmann Boris Kapustin und Oberleutnant Juri Janow.

Lufthansa schrumpft Flotte und schließt Germanwings

Als Reaktion auf die Corona-Krise schließt die Lufthansa den Flugbetrieb ihrer Kölner Tochter Germanwings. Zudem sollen etliche Flugzeuge auch anderer Teilgesellschaften stillgelegt werden, wie das Unternehmen am Dienstag in Frankfurt mitteilte.

Nach Trumps Drohungen: Indien gibt Export von möglichem Corona-Medikament frei

Indien hat nach Drohungen von US-Präsident Donald Trump den Export des Malaria-Medikaments Hydroxychloroquin erlaubt, das möglicherweise bei der Heilung der Krankheit helfen könnte.

Frühlingserwachen in Schanghai: In China zieht wieder Normalität ein – Video

In Parks und an anderen öffentlichen Plätzen der Millionstadt Schanghai haben tausende Chinesen das Qingming-Fest gefeiert. Nach Monaten strenger Maßnahmen zieht wieder Normalität in den Alltag ein – auch wenn vorerst noch mit Atemschutz.

„Hygienische Sauerei großen Ausmaßes“: Deutscher Arzt warnt vor Arzthandschuhen

Dr. Marc Hanefeld, Allgemeinarzt aus Bremervörde, hat auf Twitter erklärt, warum das Tragen von Einmal-Handschuhen während der Corona-Krise gefährlich ist. Ihm zufolge ist das eine hygienische Sauerei größeren Ausmaßes.

Ramm-Aktion: Deutsches Kreuzfahrtschiff vs. venezolanisches Kriegsschiff – Video

Die Venezolanische Marine hat ein Video von dem Vorfall veröffentlicht, zu dem es zwischen dem unter portugiesischer Flagge operierenden Kreuzfahrschiff „Resolute“ und einem venezolanischen Patrouillenboot kam.

WM-Vergabe 2018 erfolgte legal: Russland weist erneute Bestechungsvorwürfe zurück

Russland hat die neuen Bestechungsvorwürfe aus den USA um die Vergabe der Fußball-WM 2018 mit Nachdruck zurückgewiesen. Laut dem Kremlsprecher Dmitrij Peskow ist dieses Verfahren nach allen Regeln erfolgt.

Tod dem Erdöl: Ist das die reale Zukunft nach Corona?

Dass nach dem Coronavirus nichts mehr so sein wird, wie es war, ist inzwischen ein Allgemeinplatz. Aber wie wird es konkret sein, wenn nichts mehr so ist, wie es war? Wie könnte es sein? Was bringt das Leben nach COVID-19 für den Energiemarkt?

Spaß muss sein: Tiere erobern alte Reviere zurück – Mensch in eigenen vier Wänden gefangen – Video

Immer mehr wilde Tiere tasten sich in die Städte vor, die früher nur so von Menschen gewimmelt haben. Wegen der Ausbreitung des Coronavirus müssen nun die Bewohner in den eigenen vier Wänden hocken, was aber offensichtlich von der Tierwelt begrüßt wird. Eine Engländerin filmte eine süße Tier-Invasion direkt vor ihrem Haus.

Tagsüber kein Jogging mehr: Paris verschärft Quarantäne

Die Behörden der französischen Hauptstadt haben die zur Eindämmung der Covid-19-Epidemie verhängten Einschränkungsmaßnahmen verschärft. Dies geht aus einer gemeinsamen Mitteilung der Pariser Bürgermeisterin, Anne Hidalgo, und des Polizeipräfekts, Didier Lallement, hervor.

Kampf gegen Verarmung – Schweizer Aktion kämpft für Kostenerlass bei Strom und Telefon

Die Coronakrise treffe vor allem die, denen es am schlechtesten geht. Dem wollen nun 28 Organisationen aus der Schweiz entgegensteuern. Sie fordern Maßnahmen, um die existenziellen Bedürfnisse sozial benachteiligter Menschen würdevoll sicherzustellen. Konkret stehen in diesen Forderungen das beispielsweise das Erlassen von Strom- und Telefonkosten.

„Mein Plasma wird andere Corona-Kranke retten“ - Interview

Das Blutplasma von Menschen, die nach der Covid-19-Erkrankung wieder genesen sind, könnte das Leben anderer Patienten retten. Morena Colombi, die erste Frau, die im italienischen Brianza an Coronavirus erkrankt war und geheilt wurde, überlegte nicht lange, bevor sie ihr Plasma gespendet hat, um anderen Menschen zu helfen.

Telegramm aus Moskau: Putin wünscht Johnson rasche Genesung

Der russische Präsident Wladimir Putin hat dem mit dem Coronavirus infizierten britischen Premierminister Boris Johnson eine rasche und komplette Genesung gewünscht.

Corona-Krise: Wird reale Entwicklung falsch dargestellt und absichtlich dramatisiert?

Auf welcher Datengrundlage wird versucht zu verhindern, dass sich das Coronavirus Sars-Cov 2 weiter ausbreitet? Wie begründet sind die Schreckensszenarien, auf denen die politischen Maßnahmen zur Beschränkung des öffentlichen Lebens basieren? Neue Analysen zu den Fallzahlen und zu den Atemwegserkrankungen können Zweifel bestätigen.

101-Jährige will Tochter sehen und schleicht sich aus Pflegeheim in Braunschweig

In Braunschweig ist eine 101 Jahre alte Frau aus einem Seniorenheim geflohen, um ihrer Tochter zum Geburtstag zu gratulieren.

Russischer Verteidigungsminister fordert Vorbereitung von schwimmendem Hospital in Fernost

Russlands Verteidigungsminister Sergej Schoigu hat am Dienstag befohlen, ein militärisches Hospitalschiff im Fernen Osten vorzubereiten, um Krankenhäuser in Zeiten der Covid-19-Infektion zu entlasten.

Deutschlands stationärer Modehandel verzeichnet Umsatzminus von 60 Prozent im März

Die Umsätze des Modehandels in den Einkaufsstraßen und Shopping-Centern in Deutschland sind im März wegen Verbreitung der Covid-19-Pandemie gegenüber dem entsprechenden Vorjahresmonat um 60 Prozent zurückgegangen. Das folgt aus einer Branchenumfrage des Fachmagazins „Textilwirtschaft“ im stationären Einzelhandel.

Manöver geht mächtig schief: Riesiges Containerschiff kracht in Pier – Video

Das Containerschiff „Milano Bridge“ hat bei einem Dockmanöver im Hafen des südkoreanischen Busan die Hafenkante gerammt. Dabei riss es Hafenkräne und noch ein Schiff mit.

5,9 Millionen Krankenschwestern und -Pfleger fehlen der Welt – WHO

Vor dem Hintergrund der Covid-19-Pandemie stellt die Weltgesundheitsorganisation (WHO) ernsthafte Lücken im Pflegepersonal fest. Dies geht aus einem WHO-Bericht unter dem Titel „Der Zustand der Krankenpflege in der Welt 2020“ hervor.

Kreml kommentiert Trumps Verordnung über Weltraumressourcengewinnung

Kreml-Sprecher Dmitri Peskow hat sich zur jüngst von US-Präsident Donald Trump unterzeichneten Verordnung geäußert, die das Recht der US-Amerikaner auf kommerzielle Weltraumressourcengewinnung bekräftigen soll.

Kurs: Nord Stream 2 – Warum fährt Russlands Verlegeschiff auf den Weltmeeren Zickzackkurs?

Das russische Spezialschiff „Akademik Tscherski“ – bestimmt zum Verlegen von Rohrleitungen auf dem Meeresgrund – fährt in Richtung Europa. Seit 56 Tagen schon ist es unterwegs, mit mehreren Zwischenstopps und Kurswechseln. Was steckt hinter diesem Zickzack?

Studie sagt Pleitewelle für Deutschland voraus

Als Folge der Corona-Krise ist laut einer Studie des Kreditversicherers „Coface“ mit einem starken Anstieg der Firmenpleiten in Deutschland zu rechnen. Für 2020 gehen die Experten von einem Zuwachs der Unternehmensinsolvenzen um elf Prozent aus.

Kreml-Sprecher erklärt Putins Händeschütteln mit „bloßen Händen“ während Corona-Pandemie

Der Pressesprecher des russischen Präsidenten, Dmitri Peskow, hat erklärt, warum Wladimir Putin bei seinem Treffen mit dem Vizepremier Juri Trutnew und dem Minister für Entwicklung des russischen Fernen Osten, Alexander Koslow, den beiden die Hände geschüttelt hatte.

„Fatales Signal: Europa gibt es kaum mehr“ - DIW-Chef zu Corona-Bonds

Die EU-Finanzminister beraten über eine gemeinsame Antwort auf die Wirtschaftskrise. DIW-Präsident Marcel Fratzscher spricht sich im Gespräch mit Vertretern der ausländischen Presse für die sogenannten Corona-Bonds aus, die die Bundesregierung ablehnt. Dabei kritisiert er eine „fehlende ausreichende Reaktion der EU“.

WhatsApp geht gegen Falschmeldungen vor: Messenger schränkt Weiterleitung von Nachrichten ein

Der Messenger-Dienst WhatsApp will die Verbreitung von Falschinformationen während der Corona-Pandemie bremsen und schränkt die Weiterleitung von Nachrichten ein. Das teilte der zu Facebook gehörende Dienst am Dienstag mit.

Etwa 3000 Quadratmeter Wald stehen in Südrussland in Flammen – Fotos

In der südrussischen Region Krasnodar toben laut dem Pressedienst des Katastrophenschutzministeriums Waldbrände auf einer Fläche von rund 3000 Quadratmetern.

Triage-Entscheidungen über Leben und Tod – werden Behinderte und Alte „aussortiert“?

Die Politische Interessenvertretung der Selbstvertretungs-Organisationen behinderter Menschen in Deutschland hat in einer Pressemitteilung am Dienstag bezüglich der Frage, wem bei Ressourcenknappheit in Zeiten der Corona-Krise intensivmedizinisch geholfen werden soll, Triage-Kriterien kritisiert und vom Bundestag gefordert, sich zu positionieren.

Klinische Tests von Präparaten gegen Coronavirus haben in Russland begonnen

In Russland haben vergleichende klinische Erprobungen von Präparaten zur Behandlung von Corona-Patienten begonnen. Dies teilte der Pressedienst der Föderalen Medizinisch-biologischen Agentur mit.

Japan ruft Notstand wegen Coronavirus aus

Japans Regierungschef Shinzo Abe hat wegen der Ausbreitung des neuartigen Coronavirus den Notstand für Tokio und sechs andere Provinzen ausgerufen. Die Maßnahme tritt am Mittwoch in Kraft und gilt für einen Monat.

Polizist zieht Waffe gegen Hundebesitzer in Wien – Video sorgt für Aufregung in Österreich

Seit Sonntag kursiert im Netz ein Video, das im Zusammenhang mit der Corona-Pandemie für ein falsches Bild sorgt. Es zeigt, wie ein Mann auf der Wiener Donauinsel mit einer gezogenen Dienstwaffe von Polizisten kontrolliert wird. Nun wird der Zwischenfall von den Beamten via Twitter klargestellt.

Unter dem Corona-Deckmantel: GroKo lässt Frist für Wahlrechtsreform verstreichen

Der Bundestag wächst und wächst. Union und SPD haben nun eine wichtige Frist verstreichen lassen, um die drängende Reform des Wahlrechts einzuleiten. Durch die Corona-Krise blieb das fast unbemerkt. Die Opposition kritisiert das scharf und fordert ein schnelles Handeln – doch dafür könnte es schon zu spät sein.

Zahl der Corona-Infizierten steigt in Moskau um 697

In den zurückliegenden 24 Stunden sind in der russischen Hauptstadt weitere 697 Coronavirus-Infizierte und in Sankt Petersburg 69 registriert worden. Das gab der Einsatzstab zur Bekämpfung des Coronavirus am Dienstag bekannt.

Ostergottesdienste unter freiem Himmel in Düsseldorfer Autokino

Predigt unter freiem Himmel: Trotz der Corona-Krise sollen Gläubige in einem Düsseldorfer Autokino Ostergottesdienste besuchen können. Geplant sei ein ökumenischer Gottesdienst an Karfreitag, ein katholischer am Ostersonntag und ein evangelischer an Ostermontag, sagte ein Sprecher des Veranstalters der Deutschen Presse-Agentur.

Hubble-Teleskop zeigt außergewöhnliche Spiralgalaxie – Foto

Ein Forscherteam der Europäischen Raumfahrtbehörde (ESA) und der US-Weltraumbehörde Nasa hat in den sozialen Netzwerken ein vom Hubble-Teleskop geliefertes Bild einer Spiralgalaxie veröffentlicht, die die Wissenschaftler im Begleitungstext unter anderem als „selten“ bezeichnen.

Franzose führt Katze Gassi und wird wegen Verletzung der Corona-Quarantäne bestraft

Ein Gassigang mit seiner Katze hat einen Franzosen in der Corona-Pandemie 135 Euro gekostet. Der Mann aus der südlichen Region Gard wurde wegen Verletzung der Quarantäne bestraft.

Türkei will neun Kurdenmilizen in Syrien neutralisiert haben

Das türkische Verteidigungsministerium hat am Dienstag über die Neutralisierung von neun Mitgliedern der in der Türkei verbotenen Arbeiterpartei Kurdistans PKK und der kurdischen Volksverteidigungseinheiten YPG im Norden Syriens berichtet.

„Dauert schon viel zu lange“: SPD-Linke fordert schnelle Aufnahme von Flüchtlingskindern

Der linke Flügel der SPD-Bundestagsfraktion pocht laut einer entsprechenden Mitteilung auf eine möglichst schnelle Umsetzung der Abmachung mit der Union, einige hundert unbegleitete Kinder aus den Flüchtlingslagern auf den griechischen Inseln aufzunehmen.

Desinfizierung läuft weiter: Bürgermeisterin italienischer Stadt dankt russischen Militärs – Video

Russische Militärspezialisten, die in der italienischen Stadt Bergamo zum Kampf gegen das Coronavirus angekommen waren, haben Russlands Verteidigungsministerium zufolge weitere Seniorenheime in drei Ortschaften der Region Lombardei desinfiziert. Die Bürgermeisterin einer Stadt bedankte sich dabei bei russischen Militärs.

Deutsche Industrie vor Corona gut in Form – „Entwicklung abrupt gestoppt“

Deutsche Betriebe haben vor der Coronavirus-Krise ihren Ausstoß leicht erhöht. Die gesamte Produktion - von Industrie, Bau und Energieversorgern - stieg im Februar um 0,3 Prozent, wie das Bundeswirtschaftsministerium am Dienstag mitteilte.

Weltraum kein globales Gemeingut? Trump beansprucht US-Recht auf Ressourcengewinnung im Weltall

US-Präsident Donald Trump hat eine Verordnung unterzeichnet, die das Recht der US-Amerikaner auf Weltraumressourcengewinnung bekräftigen soll. Nun soll das US-Außenministerium in den nächsten sechs Monaten entsprechende Vereinbarungen mit anderen Ländern besprechen. Russlands Weltraumbehörde Roskosmos verurteilt die US-Pläne.

Gotische Kathedrale in New York wird zu Hospital für Corona-Patienten

In New York City, dem Epizentrum der Covid-19-Pandemie in den Vereinigten Staaten, platzen die Krankenhäuser aus allen Nähten. Gesundheitsbeamte wollen nun auch alternative Krankenhäuser ins Leben rufen. So ist nun der Bau eines weiteren provisorischen Krankenhauses in der Kathedrale des Heiligen Johannes in New York geplant.

Autos entzünden sich in Kettenreaktion: Flammeninferno aus der Luft gefilmt – Video

Mehr als 3500 Carsharing-Fahrzeuge sind auf einem Parkplatz im US-Bundesstaat Florida lichterloh gebrannt, wie CNN berichtet. Ein Video von einem Hubschrauber zeigt das Ausmaß des Brandes.

RKI stellt App für Krankheitssymptome vor

Das Robert-Koch-Institut (RKI) präsentiert eine neue App zum Erkennen von Krankheits-Symptomen. Die App stehe ab heute zur Verfügung, sagt RKI-Präsident Lothar Wieler.

Erdbeben der Stärke 5,5 nahe Kurilen-Inseln

Ein Erdbeben der Stärke 5,5 hat am Dienstag die Region in der Nähe der russischen Kurilen-Inseln erschüttert. Die örtliche Filiale des Geophysikalischen Dienstes der Russischen Akademie der Wissenschaften registrierte die Erdstöße um 17.27 Uhr Ortszeit (08.27 Uhr MESZ).

Zum Jubiläum des Sieges im Großen Vaterländischen Krieg: Rentner springt 75 Mal Bungee

Der Russe Michail Panow, der Ende April 67 Jahre alt wird, ist nach eigenen Worten 75 Mal aus 200 Meter Höhe mit einem elastischen Bungee-Seil gesprungen. Seine Sprungserie widmet er dem 75. Jahrestag des Sieges.

Folterzellen der Terroristen nahe Aleppo entdeckt

Syrische Militärs haben in der terroristenbefreiten Siedlung Urem nahe Aleppo eine Polizeistation mit Folterzellen entdeckt.

Coronavirus in Deutschland: Robert Koch-Institut gibt Updates

Das Robert Koch-Institut (RKI) wird am Dienstag in Berlin vor die Presse treten und eine Einschätzung der Lage der Corona-Epidemie in Deutschland abgeben.

Deutschland: Polizei registriert mehr rechtsextrem motivierte Straftaten im Jahr 2019 – Bericht

Die Zahl rechtsextrem motivierter Straftaten ist im vergangenen Jahr gestiegen. Das geht aus der Antwort des Bundesinnenministeriums auf eine Anfrage der Grünen-Innenexpertin Irene Mihalic hervor, die der Zeitung „Berliner Morgenpost“ vorliegt.

Italien geht mit 400-Milliarden-Euro-Programm gegen Corona-Krise vor

Italien will mit einem Konjunkturprogramm im Volumen von 400 Milliarden Euro gegen die wirtschaftlichen Folgen der Corona-Krise vorgehen. Es handle sich um das größte Staatsprogramm in der Geschichte des Landes, sagte Regierungschef Giuseppe Conte am Montagabend in einer Fernsehansprache.

Modernisierung einer der weltweit stärksten Kanonen in Russland abgeschlossen

Die Modernisierung einer der weltweit stärksten Kanonen auf Selbstfahrlafette vom Typ 2S7M „Malka“ ist abgeschlossen worden. Das erste Probestück kann der Armee übergeben werden, wie der Konzern „Uralwagonsawod“ (Teil von Rostec) mitteilte.

Leiche von Robert F. Kennedys Enkelin in Maryland gefunden

Die Polizei hat die Leiche der Enkelin von US-Senator Robert F. Kennedy, Maeve Kennedy McKean, die gemeinsam mit ihrem Sohn seit einem Kanu-Unfall am vergangenen Donnerstag als vermisst galt, gefunden. Das teilte der TV-Sender „CBS Baltimore“ mit.

Während Coronavirus Rest der Welt in Atem hält: Chinesen stürmen massenweise Freizeitorte – Video

Obwohl die chinesischen Gesundheitsbehörden nach wie vor vor der Gefahr des Coronavirus warnen, konnten die Menschen nach langer Ausgangssperre endlich die eigenen vier Wände verlassen. Ein Video zeigt den enormen Ansturm auf das Huangshan-Gebirge im Süden Chinas.

Ausgangssperre für Corona-Hotspot Mitterteich in Bayern gelockert

Drei Wochen nach dem Verhängen der bundesweit ersten weitreichenden Corona-Ausgangssperre im oberpfälzischen Mitterteich sind die Vorschriften vorzeitig gelockert worden. Seit diesem Dienstag gelten in der Kleinstadt nun dieselben Ausgangsbeschränkungen wie in ganz Bayern.

Im Kampf gegen Corona: Russische Militärärzte nehmen erste Patienten in Belgrad auf – Video

Nach der Desinfektion des medizinischen Zentrums von „Dragiša Mišović“ in Belgrad haben russische Militärärzte die Aufnahme von Patienten mit Corona-Verdacht begonnen. Dies erklärte am Dienstag Russlands Verteidigungsministerium.

Wallstreet-Aktien steigen, Truppe im Corona-Einsatz, Dänen und Wien lockern Krisen-Maßnahmen

Nachrichtenüberblick: Wallstreet mit Aktienhoch, US-Vorwahl in Wisconsin, Dänemark und Österreich mit Corona-Lockerungen, Bundesländer ersuchen Bundeswehr um Hilfe, Greenpeace fordert von Rüstungsindustrie Produktionsumstellung, Ex-Vatikan-Finanzchef Kardinal Pell von Missbrauchsvorwurf freigesprochen

Erdogan plant wegen Corona Krankenhaus auf früherem Flughafen Atatürk

Der türkische Präsident Recep Tayyip Erdogan will wegen der Corona-Krise ein Krankenhaus auf dem ehemaligen Flughafen Atatürk in Istanbul bauen. Es solle in 45 Tagen fertiggestellt werden und 1000 Zimmer haben, teilte das Portal Hürriyet mit.

Corona-Pandemie: 21 Krankenschwestern und 80 Ärzte in Italien unter den Gestorbenen

Die in Italien wütende Coronavirus-Epidemie hat bislang 80 Ärzte und 21 Krankenschwestern das Leben gekostet, schreibt die „Daily Mail“ am Montag. Noch zwei Krankenschwestern hätten Selbstmord begangen.

Zum Verwechseln ähnlich: Russen stellen Bilder großer Meister nach

Das Getty Museum in Los Angeles hatte die Idee, Menschen wählen ein Kunstwerk aus und stellen es dann in einem eigenen Foto nach. Die Aktion hatte augenblicklich Erfolg. Mittlerweile haben sich auch in Russland unzählige Menschen daran versucht. Inwieweit das gelungen ist, kann der Betrachter in der nachfolgenden Fotostrecke selbst beurteilen.

Polen plädiert für neue Steuern in der EU – zur Bekämpfung des Coronavirus

Zum Kampf gegen das neuartige Coronavirus und zur Stärkung ihres Haushalts sollte die EU laut Polens Regierungschef Mateusz Morawiecki neue Steuern einführen. „Wir sollten unsere früheren Ideen aufgreifen“, sagte der Premier am Montag im Landesparlament in Warschau.

Corona-Symptome verschlechtern sich: Boris Johnson auf Intensivstation verlegt

Der britische Premierminister Boris Johnson ist auf die Intensivstation verlegt worden, nachdem sich sein Zustand verschlechtert hat. Dies teilt sein Büro am Montag mit. Der 55 Jahre alte Regierungschef war am 27. März positiv auf das Coronavirus getestet worden.

Neuer Ölmarkt – made by Russland, OPEC und USA?

Den Ölpreis zu senken, ist es Trump mit Twitter, Sanktionen, Drohungen und Erlassen nicht gelungen. Der Versuch, einen Preisanstieg beim Rohöl anzustoßen, gelingt ihm hingegen offenbar schon.

AfD-Chef Meuthen räumt „großen Fehler“ ein

Der AfD-Vorsitzende Jörg Meuthen hat versprochen, die von ihm losgetretene Debatte über eine mögliche Aufspaltung der Partei in einen „sozial-patriotischen“ und einen „freiheitlich-konservativen“ Flügel zu beenden. Seine Aussagen zu diesem Thema soll der Parteichef inzwischen als „einen großen Fehler“ bezeichnet haben.

Wird Ströbele Palmer vor den Kadi zerren? Diese Exit-Stimmen bei Corona-Verboten sorgen für Aufruhr

Wann kommt die Lockerung der Verbotspolitik, wollen schon viele wissen. Am Montag ist Bundeskanzlerin Angela Merkel eben auf dieses Thema angesprochen worden - und blieb unerschütterlich bei ihrer ursprünglichen Warnung vor einer verfrühten Diskussion. Doch sie wird schon geführt - mit konkreten Vorschlägen, die allerdings nicht allen gefallen.

Streit um Schutzmasken: USA dementieren Vorwurf – Berliner Senat bleibt bei seiner Kritik

Die US-Botschaft hat die Kritik des Berliner Senats im Zusammenhang mit den verschwundenen Schutzmasken zurückgewiesen. Berlins Landesregierung beharrt jedoch auf ihrer Darstellung. Demnach sollen die USA für die Berliner Polizei bestimmte Schutzmasken in die Vereinigten Staaten umgeleitet haben.

Coronavirus vs. Globalisierung: die Weltwirtschaft nach der Pandemie – russische Sicht

Heute erlebt man laut Dmitri Jewstafjew, Professor an der Moskauer Wirtschaftshochschule, einen einschneidenden Zusammenbruch des wirtschaftlichen Globalisierungsmodells, das sich seit 40 Jahren herausgebildet hat. Er äußerte sich vor der Presse während einer Videokonferenz in Moskau.

Beendet Putin mit Angebot an USA und Saudi-Arabien Öl-Preis-Krieg? – Experte

Nach dem „Preis-Krieg“ um den Rohstoff Öl in den vergangenen Wochen ist der Preis beim schwarzen Gold massiv nach unten gesackt. Nun hat Russlands Präsident Wladimir Putin vorgeschlagen, die Fördermengen zu begrenzen, um die Weltmärkte zu stabilisieren. „Ein guter Vorschlag aus Moskau“, sagt Rohstoff-Experte Behrooz Abdolvand im Sputnik-Interview.

Österreicher hortete eine Million Schuss Munition und zahlreiche Waffen

Ein 65-jähriger Österreicher hat in seinem Keller eine Million Schuss Munition, mehr als 150 Waffen und 100 Schalldämpfer gehortet. Das teilten die Behörden nach Angaben der Deutschen Presse-Agentur am Montag mit.

USA auf Beutezug: Dem Piraten fehlt die Maske

Was Washington sich derzeit erlaubt, ist in der Tat nicht anders zu beschreiben als Raubzug und Piraterie. Anstand? Kannst du vergessen: Was einst bei der Jagd nach Schätzen galt, gilt heute bei der Jagd nach Atemschutzmasken. Nur mit dem Unterschied: Die Freibeuter von damals beraubten ihre Feinde, die Washingtoner Meute nimmt Freunde aus.

Treppe dient als Mount Everest: Brite erklimmt in nur drei Tagen 8850 Meter

Der Brite John Griffin hat dem Treppensteigen eine komplett neue Dimension verliehen – 8850 Meter hat er hinter sich gelassen und dabei keinen Fuß vor die Tür gesetzt. Als höchste Bergspitze der Welt musste die Treppe in seinem Haus herhalten, die er insgesamt 1363 Mal hinauf- und wieder hinuntergestiegen ist.

China warnt vor Großer Depression

Die chinesische Zentralbank hat vor einer möglichen Krise in der Größenordnung der Großen Depression gewarnt. Doch eine gemeinsame Lösung ist laut dem Leiter des Asien-Programms des Moskauer Carnegie-Zentrums, Alexander Gabujew, wegen der sich zugespitzten Konkurrenz zwischen den Großmächten kaum möglich.

"Basta Berlin" (Folge 10) - Piraterie und Datenklau

Gelegenheit macht Diebe: Das gilt nicht nur für Schutzmasken, die anstatt in Berlin nun plötzlich in den USA gelandet sind. Währenddessen könnte die von der Bundesregierung angekündigte "Corona-App" massenweise Nutzerdaten auf fremde Server leiten. Digitalisierung als Wunderwaffe gegen die Pandemie? Die Macher von "Basta Berlin" sind skeptisch...

Israel: Warum Covid-19 in ultraorthodoxen Hochburgen heftiger wütet

Israel kämpft weiterhin gegen das Coronavirus an, das mehr als 7000 Einwohner dieses Landes getroffen und bislang mehr als 40 Todesopfer gefordert hat.

Deutsche Forscher entdecken riesiges Ozonloch über Arktis – zeigen sich jedoch optimistisch

Wissenschaftler des Deutschen Zentrums für Luft- und Raumfahrt (DLR) haben in den vergangenen Wochen einen ungewöhnlich starken Abbau der Ozonschicht über den nördlichen Polarregionen festgestellt. Dies geht aus einer Mitteilung hervor, die auf der Webseite der Europäischen Weltraumorganisation (ESA) veröffentlicht worden ist.

Gebet per Livestream: Kirchen gehen wegen Corona online

In der Zeit der strikten Corona-Einschränkungen halten viele Priester ihre Gottesdienste per Livestream ab.

Wie viele Intensivbetten hat Deutschland?

Schreckensszenarien wie in Italien bleiben Deutschland bislang erspart. Die Todesrate ist erstaunlich niedrig – trotz hoher nachgewiesener Infektionen. Doch über welche Kapazitäten verfügt die BRD auf ihren Intensivstationen? Sputnik hat mit einem Mitinitiator des neuen Intensivregisters gesprochen, der genau diese Frage beantworten soll.

Merkel: Europäische Union vor der größten Bewährungsprobe seit ihrer Gründung

Bundeskanzlerin Angela Merkel hat am Montag in einer Pressekonferenz dazu aufgerufen, die Europäische Union in der Corona-Krise entschlossen zu verteidigen. Denn die Union stehe vor der größten Bewährungsprobe seit ihrer Gründung. Deutschland werde aber selbstverständlich zum freien Leben zurückkehren, versicherte die Kanzlerin.

Coronavirus-Bekämpfung: Russland stellt WHO bis zu einer Million Dollar bereit

Russland will der Weltgesundheitsorganisation (WHO) für 2020 bis zu einer Million US-Dollar (924.000 Euro) zur Bekämpfung der Covid-19-Pandemie zur Verfügung stellen. Eine entsprechende Verordnung des russischen Regierungschefs, Michail Mischustin, wurde am Montag auf dem Internetportal für rechtliche Informationen veröffentlicht.

Corona-Bonds: Wie sinnvoll sind sie und warum werden sie von Deutschland abgelehnt?

Die Corona-Pandemie bedroht nicht nur die Gesundheit der Menschen weltweit, sondern hat auch schwere wirtschaftliche Folgen. Um diese abzumildern, fordern mehrere europäische Staaten sogenannte Corona-Bonds. Deutschland, Österreich und die Niederlande lehnen diese bisher strikt ab.

Moskaus leere Straßen: Russlands Hauptstadt in Zeit der Selbstisolation

Aufgrund der Coronavirus-Gefahr gilt in Moskau vom 30. März bis 1. Mai eine häusliche Selbstisolation. Es gibt aber Ausnahmen. In Moskau und im Umland darf man die Wohnung nur zum Einkaufen, für den Gang zur Apotheke, für den Spaziergang mit Hunden und in einigen anderen Ausnahmefällen verlassen.

Johnsons Sprecher dementiert: Britischer Premier wird nicht künstlich beatmet

Ein Sprecher des britischen Premierministers hat am Montag die Medienberichte dementiert, wonach Boris Johnson im Krankenhaus künstlich beatmet wird. Der Regierungschef werde aber weiterhin ätzlich beobachtet.

Chinesische Forscher beschrieben typisches Coronavirus-Opfer

Chinesische Forscher haben erklärt, welche Menschen besonders anfällig für das neuartige Coronavirus sind. Die Ergebnisse der aktuellen Studie wurden im Magazin der Amerikanischen thorakalen Gesellschaft (ATS) veröffentlicht.

Präsidentschaftswahl inmitten der Corona-Krise: Polen gegen Abstimmung per Post – Umfrage

Die Mehrheit der Wähler in Polen ist gegen die Abstimmung per Post bei den Präsidentschaftswahlen, die am 10. Mai stattfinden sollen. Dies geht aus einer Studie des Meinungsforschungsunternehmens „United Surveys“ hervor.

„Die nächste abstoßende Tat“: AfD meldet Brandanschlag auf Auto von Politiker Hansel in Berlin

Das Auto des Parlamentarischen Geschäftsführers der AfD-Fraktion im Abgeordnetenhaus, Frank Hansel, ist in der Nacht zu Montag in Schöneberg angezündet worden. Die Informationen der Polizei bestätigte auch die Partei.

Frankreich: Mann „isoliert“ sich im Laden – Alkohol und Pornos als Arzneimittel

Die Polizei der französischen Stadt Pau hat einen Mann festgenommen, der sich für die Nacht in einem Auchan-Supermarkt in „Selbstisolation“ begab, wo er Alkohol konsumierte und sich Porno-Filme ansah. Darüber schreibt das Nachrichtenportal 20Minutes am Montag.

Corona-Krise: Deutsche Gewerkschaften fordern Absicherung von Studenten und Wissenschaftlern

Die Dienstleistungsgewerkschaft Verdi und die Gewerkschaft Erziehung und Wissenschaft (GEW) fordern von Bund und Ländern wegen der Corona-Krise Hilfen für Studenten und Wissenschaftler. Entsprechende Forderungen wurden auf den Webseiten der Organisationen publik gemacht.

USA verlegen Dutzende Militär-Lkws aus Irak nach Syrien

Ein Konvoi aus Dutzenden Militär-Lkws der US-amerikanischen Armee ist aus dem Irak in der syrischen Provinz Al-Hasaka eingetroffen. Darüber berichten syrische Medien am Montag.

Corona-Krise: Deutsche Hotels vermieten ihre Zimmer als Alternative zum Homeoffice

Die von der Corona-Krise stark getroffenen Hotels in Deutschland suchen ein neues Geschäftsmodell. „Als Alternative zum Homeoffice“ bieten Hotels Zimmer zum Arbeiten an, wie der Deutsche Hotel- und Gaststättenverband (Dehoga) am Montag bestätigte. Das soll helfen, die Häuser „über Wasser zu halten“.

95.000 bestätigte Coronavirus-Fälle in Deutschland: LIVE aus Berliner Virchow-Klinikum

Sputnik überträgt am Montag, den 6. April, live aus dem Berliner Virchow-Klinikum der Charité, wo Patienten auf das Coronavirus getestet werden.

Bundespressekonferenz zur Corona-Krise – Video

Am Montag findet in Berlin die Bundespressekonferenz zu der aktuellen Lage der Corona-Krisee in Deutschland statt. Sputnik überträgt live aus Berlin.

„Anne Will“/“Maybrit Illner“: Schutzmasken, Holzhammer und weiße Hose

„Zwei Wochen Ausnahmezustand – wo steht Deutschland im Kampf gegen Corona?“ lautete der Titel bei „Anne Will“ am Sonntagabend. Das Fazit: Deutschland steht ungefähr dort, wo es vor zwei Wochen gestanden hat. An manchen Stellen sogar schlimmer. Dennoch signalisiert die Moderatorin – vielleicht auch unabsichtlich – ein Licht am Ende des Tunnels.

Große Unternehmen bauen neue Lieferkette für Desinfektionsmittel

Mit einer schnellen Aktion haben mehrere deutsche Großunternehmen eine Menge von 820.000 Litern Desinfektionsmitteln für Krankenhäuser mobilisiert und damit die Lieferengpässe in diesem Bereich entschärft.

Um Ölmarkt zu stabilisieren: Kreml nennt eine der notwendigen Bedingungen

Kreml-Sprecher Dmitri Peskow hat am Montag vor Journalisten eine der Bedingungen genannt, die für die Stabilisierung des Ölmarkts notwendig sind.

Auf dem Weg zur Ostsee: Fregatte „Admiral Kasatonow“ absolviert Tests in Nordflotte

Die erste Serienfregatte des Projektes 22350, „Admiral Kasatonow“, hat die Testserie in der Nordflotte abgeschlossen und ist nun auf dem Weg in die Ostsee. Dies teilte der Pressedienst der Nordflotte am Montag mit.

Bundesregierung beschließt neues Kreditprogramm für Mittelstand

Die Bundesregierung hat in der Corona-Krise zusätzliche Hilfen für den Mittelstand beschlossen. Mit einem neuen Kreditprogramm sollen vor allem mittelständische Firmen einfacher mit dringend notwendigen Krediten versorgt werden.

„Tödliche Konsequenzen“ – Gysi kritisiert Handeln der EU-Staaten als „beschämend“

Der Linke-Politiker Gregor Gysi hat den Zustand der EU kritisiert. Gysi erklärt in seiner aktuellen Kolumne, dass die Corona-Krise zeige, wie sehr sich die EU-Staaten voneinander entfernt hätten. Einen großen Anteil daran trage der von der Bundesregierung befeuerte Sparkurs, der nun vor allem in Italien „tödliche Konsequenzen“ habe.

Österreich verkündet Verdreifachung seiner Mittel für Kurzarbeit

Wegen des hohen Bedarfs an Kurzarbeit kündigt die österreichische Regierung eine Verdreifachung ihrer dafür vorgesehenen Finanzmittel an.

US-Militär verhängt Gesundheitsnotstand über seine Stützpunkte in Japan

Angesichts der Ausbreitung des Coronavirus haben die US-Streitkräfte den Gesundheitsnotstand über ihre Stützpunkte in der japanischen Region Kanto verhängt, die im Osten des Landes liegt und die Hauptstadt Tokio und weitere Großstädte umfasst.

Ergebnis nach nur 40 Minuten: Neuer Covid-19-Expresstest in Russland angemeldet

Der russische Föderale Dienst für Aufsicht im Gesundheitswesen, Roszdravnadsor, hat einen Expresstest zur Covid-19-Erkennung angemeldet. Dies teilte am Montag Russlands Ministerium für Industrie und Handel mit.

Bundeswehr stellt in Rheine neues Sanitätsregiment auf

Die Bundeswehr hat ein neues Sanitätsregiment 4 mit zunächst bis zu 200 Soldaten aufgestellt. Diese sollen bis Jahresende etappenweise nach Rheine in Nordrhein-Westfalen kommen, teilte die Bundeswehr am Montag mit.

75 Jahre nach dem Ende des Zweiten Weltkrieges: Grabenwahrheit des Frontautors Juri Bondarew

Vor einigen Tagen ist der Frontautor Juri Bondarew verstorben. Der Zweite Weltkrieg hat tiefe Spuren in seinem Leben hinterlassen und wurde zum Hauptthema seiner Werke „Die Bataillone bitten um Feuer“, „Heißer Schnee“, „Vergiss, wer du bist“. Seine Werke wurden zu einer eigenartigen ‘Grabenwahrheit‘, die den Krieg realistisch darstellten.

Kreise: Zwei Wochen Quarantäne bei Rückkehr nach Deutschland

Deutsche, EU-Bürger oder langjährig in Deutschland wohnhafte Personen, die nach mehrtägigem Auslandsaufenthalt in die Bundesrepublik zurückkehren, sollen künftig zwei Wochen in Quarantäne. Das empfahl das sogenannte Corona-Krisenkabinett nach Informationen der DPA am Montag den Bundesländern.

Wegen Corona-Pandemie: BMW-Verkäufe sinken um mehr als 20 Prozent

BMW hat im Zeitraum von Januar bis Ende März 20,6 Prozent weniger Autos verkauft als im ersten Quartal des vergangenen Jahres. Dies teilte das Unternehmen am Montag in München mit.

US-Erdölanlagen im Irak mit Raketen beschossen

Ein Ölvorkommen des US-amerikanischen Konzerns Halliburton ist im Irak mit Raketen angegriffen worden. Darüber berichtet das Nachrichtenportal Baghdadtoday am Montag unter Berufung auf Sicherheitskreise des Landes.

Österreich will ab 14. April die Anti-Corona-Maßnahmen lockern

Österreich will seine drastischen Maßnahmen im Kampf gegen das Coronavirus direkt nach Ostern langsam lockern. Bundeskanzler Sebastian Kurz (ÖVP) gab am Montag die Öffnung von kleinen Geschäften sowie Bau- und Gartenmärkten unter strengen Auflagen ab dem 14. April als Ziel aus.

Deutsche Hotels zur Umwandlung in Hospitäler für Corona-Kranke bereit

Zahlreiche Betreiber von Hotels in Deutschland zeigen sich laut der Agentur AFP dazu bereit, ihre Gebäude in Krankenstationen für Coronavirus-Patienten umzuwandeln.

„Stopp Corona“-App: Wirksames Mittel zur Eindämmung oder Schlüssel zur Massenüberwachung?

In Österreich wird sie bereits eingesetzt, in anderen EU-Ländern soll sie bald kommen: Eine App, die durch die automatische Erfassung persönlicher Kontakte helfen soll, die Ausbreitung der Corona-Pandemie zu bekämpfen. Mit dem Vorschlag, diese verpflichtend zu machen, stößt der österreichische Parlamentspräsident Sobotka auf heftige Kritik.

Licht am Ende des Tunnels: Trump erstmals optimistisch über Epidemie-Ende

US-Präsident Donald Trump hat die Hoffnung geäußert, dass die USA die zuvor prognostizieren 100.000 Todesfälle durch den neuartigen Coronavirus nicht erreichen werden. Das brachte er auf einer Pressekonferenz am Montag zum Ausdruck.

Schäuble und Ferrand für mehr finanzpolitische Integration

Präsident des Deutschen Bundestages, Wolfgang Schäuble, und der Präsident der französischen Nationalversammlung, Richard Ferrand, wollen in der Corona-Krise über „neue Schritte hin zu mehr Solidarität und finanzpolitischer Integration“ nachdenken.

Bergamo: Russische und italienische Ärzte schließen Vorbereitung auf Aufnahme von Corona-Kranken ab

Brigaden von russischen Ärzten und Krankenschwestern und ihre italienischen Kollegen haben die Vorbereitung auf die Arbeit zur Aufnahme von Corona-Patienten in einem Feldlazarett in Bergamo abgeschlossen. Dies teilte Russlands Verteidigungsministerium am Montag mit.

Weniger Handschlag, mehr Schutzmasken: Weil erwartet neues Sozialverhalten nach Corona

Der niedersächsische Ministerpräsident Stephan Weil (SPD) hält es für möglich, dass sich Deutschland nach der Corona-Krise dauerhaft in seinen Umgangsformen verändern wird. So könnten Schutzmasken mehr zum öffentlichen Bild gehören und der Handschlag in den Hintergrund treten.

Trump droht mit „beträchtlichen“ Öleinfuhrzöllen

US-Präsident Donald Trump hat angedroht, erhebliche Einfuhrzölle für Rohöl zu verhängen, wenn die Ölpreise ihren Tiefstand auch weiter beibehalten sollten.

Deutschland vermeldet mehr als 95.000 bestätigte Coronavirus-Fälle

Die Zahl der nachgewiesenen Coronavirus-Fälle ist in Deutschsind nach aktuellem Stand (Montagmorgen, 08.05 Uhr) auf 95.391 gestiegen, wie das Robert-Koch-Institut berichtete.

Für Fertigbau von Nord Stream 2 geeignet: „Akademik Cherskiy“ nähert sich Europa

Das dem Konzern Gazprom gehörende Schiff „Akademik Cherskiy“, das als möglicher Fertigbauer von Nord Stream 2 betrachtet wird, hält nun seinen Kurs auf Europa, wie russische Medien unter Berufung auf Daten der Monitoring-Ressourcen Marine Traffic und Vesselfinder berichten.

Corona: Apple liefert Gesichtsschutz für medizinisches Personal

Im Kampf gegen die Corona-Pandemie produziert der US-Computerhersteller Apple jetzt gemeinsam mit Zulieferern Gesichtsschutz für medizinisches Personal. Dies teilte Apple-Chef Tim Cook am Sonntag (Ortszeit) auf Twitter mit.

Russlands neueste Sojus-Rakete startbereit – erster bemannter Flug schon in wenigen Tagen – Foto

Russlands modernste Trägerrakete „Sojus“-2 1a ist auf dem Startkomplex des Weltraumbahnhofs Baikonur installiert worden. Am 9. April soll sie zum ersten Mal die Kosmonauten zur Internationalen Weltraumstation (ISS) bringen, teilte die russische Weltraumagentur Roskosmos am Montag via Twitter mit.

Erstes infiziertes Tier in den USA: Tiger-Weibchen in New York positiv auf Coronavirus getestet

Ein Tiger in einem New Yorker Zoo hat sich mit dem neuartigen Coronavirus infiziert. Dies teilte die amerikanische Naturschutzstiftung Wildlife Conservation Society (WCS) mit.

Türkischer Forscher: Corona-Impfstoff erfolgreich an Tieren getestet

In der Türkei ist ein Impfstoff gegen das Coronavirus erfolgreich an Tieren getestet worden. Dies teilte Professor Ates Kara von der Medizinischen Fakultät der Hacettepe-Universität in Ankara mit.

Boris Johnson wird künstlich beatmet - Quelle

Der britische Premierminister Boris Johnson, der am Sonntagabend wegen seiner Covid-19-Erkrankung ins Krankenhaus gebracht wurde, muss künstlich beatmet werden. Das teilte eine namentlich nicht genannte Quelle, die der Leitung des britischen Gesundheitsministeriums nahe steht, am Montag gegenüber der Agentur RIA Novosti mit.

Russische Militärs haben mit Corona-Kampf in Serbien begonnen

Russische Militärspezialisten, die zuvor in Serbien angekommen waren, haben mit der praktischen Erfüllung von Aufgaben zum Kampf gegen die Coronavirus-Infektion begonnen. Dies gab Russlands Verteidigungsministerium bekannt.

UN-Generalsekretär warnt vor Gewalt gegen Frauen in Corona-Krise

UN-Generalsekretär Antonio Guterres hat vor einer „schrecklichen Zunahme” häuslicher Gewalt während der Corona-Pandemie gewarnt. In einer am Sonntag (Ortszeit) auf Twitter verbreiteten Videobotschaft rief er die Regierungen weltweit dazu auf, dagegen vorzugehen.

Krisenkabinett zu Corona-Engpässen, Japan vor Ausnahmezustand, Höcke-Kritiker Junge geht

Nachrichtenüberblick: Berlin vor Beschlüssen zu Corona-Engpässen, Rentenversicherung mit „überschaubarem Minus“, Rheinland-pfälzischer AfD-Fraktionschef Junge verlässt politisches Parkett, Abe will Ausnahmezustand ausrufen, Queen beschwört Briten in Corona-Ansprache, Trump fordert USA zum Beten auf, Irlands Regierungschef als Arzt „reaktiviert“

Queen macht Briten Mut: „Wir werden uns wiedersehen”

Königin Elizabeth II. hat die Briten in einer historischen Rede zum Durchhalten in der Coronavirus-Pandemie aufgerufen - und ihnen Mut zugesprochen.

Quarantäne nicht eingehalten: In Spanien fast 2900 Menschen festgenommen

In Spanien sind laut dem spanischen Innenminister, Fernando Grande-Marlaska, insgesamt 2850 Menschen wegen Verstoßes gegen die landesweit verhängte Ausgangssperre festgenommen worden.

Britischer Premierminister wegen Coronavirus im Krankenhaus

Der britische Premierminister Boris Johnson ist wegen seiner Covid-19-Erkrankung ins Krankenhaus gebracht worden. Das teilte der Regierungssitz Downing Street in London am Sonntagabend auf Anfrage der Deutschen Presse-Agentur mit.

Erneut weniger Todesopfer in Italien an einem Tag

In Italien ist am Sonntag bereits den zweiten Tag in Folge die Zahl der an einer Coronavirus-Infektion gestorbenen Menschen gesunken. Der Zivilschutz zählte am Sonntag 525 Todesopfer – am Vortag waren es 681 gewesen. Die Gesamtzahl der Toten in Italien ist damit auf 15.887 gestiegen.

Außenministerium in Moskau macht sich über schwedisches „Opfer russischer Trolle“ lustig

Das russische Außenministerium hat sich in einem Facebook-Posting über den schwedischen Minister für Energie und digitale Entwicklung, Anders Ygeman, lustig gemacht. Dieser hatte sich 2019 zum Opfer „russischer Trolle“ erklärt.

WHO nennt deutlichstes Coronavirus-Symptom

Die Sprecherin der Weltgesundheitsorganisation (WHO), Margaret Harris, hat hohes Fieber als das deutlichste Symptom für das Vorhandensein der Covid-19-Erkrankung bezeichnet.

Angebliche Fake News zu Corona: Russisches Parlament prüft Beiträge der Deutschen Welle

Das russische Parlament will die Deutsche Welle (DW) und weitere Medien wegen ihrer Berichterstattung über den Umgang Moskaus mit der Corona-Pandemie ins Visier nehmen. Der deutsche Auslandsrundfunk soll nach Darstellung einer Untersuchungskommission diesbezüglich Desinformation betrieben haben.

Waldbrand bei Tschernobyl: Strahlung überschreitet Normalwert um 16,5-faches

Wegen des Waldbrandes in der Sperrzone um das ehemalige Atomkraftwerk Tschernobyl hat die Strahlung unmittelbar rund um das Feuer den Normalwert laut dem stellvertretenden Chef der staatlichen Öko-Inspektion der Ukraine, Jegor Firsow, um das 16,5-fache überschritten.

„Leider hat die EU in dieser Sache versagt” – Tschechiens Präsident zur Corona-Krise

Der tschechische Präsident Milos Zeman hat der EU im Kampf gegen die Coronavirus-Pandemie schwere Versäumnisse vorgeworfen.

Dieses Feed wurde gefetcht von Show RSS