»kfz-betrieb« | News | RSS-Feed

News von »kfz-betrieb« (https://www.kfz-betrieb.vogel.de)

Bei Senger sind die Weichen gestellt

2020 hat die Senger-Gruppe zahlreiche umfangreiche Bauprojekte auf den Weg gebracht und eine neue Marke ins Portfolio aufgenommen. Von besonderer Bedeutung war aber der Tod des Firmeninhabers Andreas Senger.

Vom Reifenkäufer zum Stammkunden

Mit Werkstars.de, das mit Ebay kooperiert, können sich Kfz-Betriebe als Montagepartner empfehlen. Über das Portal lassen sich aber auch andere Dienstleistungen buchen. Wir haben bei einem Betrieb nachgefragt, ob sich das lohnt.

Dekra-Wissen für Einkäufer

FFP2/3-Masken werden Pflicht im öffentlichen Raum in Deutschland. Als überwachende und zertifizierende Stelle für Atemschutzmasken gibt Dekra Tipps für Einkauf und Einsatz.

Auch Audi, Seat und Skoda prüfen Bremspedal

Der bereits von VW bekannte Rückruf betrifft in Deutschland rund 6.500 weitere Konzernmodelle mit Doppelkupplungsgetriebe. Sie müssen für maximal 90 Minuten in die Werkstatt.

Kfz-Betriebe müssen medizinische Masken stellen

Wenn der gebotene Abstand nicht eingehalten werden kann oder gemeinsam genutzte Arbeitsräume zu klein sind, müssen Arbeitgeber medizinische Masken zur Verfügung stellen. Und sie müssen Homeoffice da anbieten, wo es geht. Ab Mittwoch gilt die neue Corona-Arbeitsschutzverordnung des Bundes.

Wechsel an der Spitze des Softwareherstellers

Ein Jahr nach dem Verkauf des Softwareherstellers hat Harald Pfau nun auch die operative Führung an Dennis Koblowsky übergeben. Der neue Eigentümer will Werbas auf die kommende Dekade ausrichten.

So viel sollen Volkswagens Elektro-Projekte kosten

Volkswagen macht bei der Elektromobilität weiter Tempo. In Wolfsburg arbeitet man nun auch an einem kleinen ID-Modell sowie dem Projekt „Trinity“. Einige Details dazu hat Markenchef Ralf Brandstätter nun in einem Interview verraten.

Corona-Folgen zehren Überschuss fast komplett auf

Die Pandemie hat die Transportbranche schwer getroffen, entsprechend sind die Umsätze im Nutzfahrzeuggeschäft eingebrochen. Die Entwicklung hinterlässt in der Traton-Bilanz für 2020 unübersehbare Spuren.

„Car E-Wallet“ wechselt Name und Funktionen

Die ZF-Tochter Car E-Wallet tritt nun unter dem Markennamen „Iomoto“ auf. Das Start-up bietet mittlerweile mehr als eine App für digitales Bezahlen.

Einbauen oder nicht? Das meinen Kfzler

Viele Werkstätten kennen es: Kunden bringen Ersatzteile für ihr Fahrzeug mit, um vermeintlich Geld zu sparen. Sollten Betriebe das zulassen? Dazu hat »kfz-betrieb« knapp 1.900 Kfzler befragt.

Toyota Highlander startet in Europa

Der japanische Autobauer bringt erstmals den Highlander nach Europa. Das siebensitzige Fünfmeter-SUV zielt auf Familie und Freizeit. Als einziges Modell im Segment fährt der große Japaner ausschließlich mit Hybridantrieb.

Verkäufer-Ausbildung wird in Corona-Zeiten virtuell

Um das angestrebte Wachstum von Cupra umzusetzen, braucht die junge Marke gut ausgebildete Verkäufer. Sie werden derzeit über eine virtuelle Plattform geschult und damit zur Speerspitze der Digitalisierung des Fabrikats.

Technische Speerspitze mit wachsendem Modellangebot

Im Zuge der Vorstellung des Strategieplans „Renaulution“ hat Konzernchef Luca de Leo auch einen Ausblick auf die Sportwagentochter Alpine gegeben. Sie wird elektrisch und unter einem neuen Chef deutlich aufgewertet.

KBA prüft Fehlfunktion von Tesla-Bildschirm

Nachdem die dortige Verkehrsbehörde NHTSA in den USA einen Rückruf verlangt hat, prüft nun auch das Kraftfahrt-Bundesamt, ob von Problemen mit dem Touchscreen ein Sicherheitsrisiko ausgeht.

Elektroautos auch in China kein Selbstläufer

Markus Duesmann will in einigen Jahren bei Audi mit Elektroautos ähnlich viel Geld verdienen wie heute mit Verbrennern. Doch dazu bedarf es Anstrengungen – selbst in China, das als Vorreiter in der Elektromobilität gilt.

Auffrischung für schwarze Kunststoff-Bauteile

Bis zu zwölf Monate sollen ausgebleichte Kunststoffteile wieder in sattem Schwarz erscheinen. Für die Auffrischung verwendet Quixx eine „Black-Polymer-Technology“.

Bei den Werkstätten fehlt das digitale Mindset

Internetbörsen wie Autoreparaturen.de oder Reifen-vor-Ort.de hat das Corona-Jahr ein ordentliches Wachstum beschert. Nur müssen die Werkstätten die Möglichkeiten des Internets auch nutzen, betont Christian Koeper, COO der Saitow AG.

Die Rosier-Gruppe richtet den Blick nach vorne

Sein Lkw-Geschäft im Paderborner Land zentralisiert Rosier in einem modernen Betrieb – in seinem neuen Nutzfahrzeugzentrum in Paderborn-Mönkeloh. Ansonsten herrschen im Unternehmen aktuell Themen rund um die Digitalisierung vor.

Risiken beim Verkauf ins Ausland vorbeugen

Bei Fahrzeugverkäufen ins EU-Ausland ist Vorsicht geboten. Denn handelt es sich beim Aufkäufer um einen Steuerbetrüger, drohen unangenehme Konsequenzen. Die wichtigsten Fragen und Antworten.

Reisacher ist Nachhaltig unterwegs

Es war ein Großprojekt, das inzwischen erfolgreich zu Ende gebracht wurde: Der neue Reisacher-Standort in Augsburg ist seit Sommer in Betrieb. Dabei zeigt das Unternehmen, wie sich Nachhaltigkeit und kompromisslose Kundenorientierung kombinieren lassen.

Bislang keine Händlerinsolvenzen

Marketing- und Vertriebsgeschäftsführer Hans-Jörg Klein blickt zuversichtlich ins neue Jahr, das im Zeichen der Elektrifizierung steht. Große Hoffnung setzt er vor allem in den Kuga Plug-in-Hybrid, der nach dem Batteriedesaster 2020 neu an den Start geht.

Ramsperger Automobile ist dem Team verpflichtet

Gelebte Solidarität und eine positive Kommunikation: Die wertebasierte Personalarbeit hat sich für die Kirchheimer Autohausgruppe in der Coronakrise als wichtiger denn je erwiesen.

„Ich habe mir Sorgen um Audi gemacht“

Volkswagen-Chef Herbert Diess sieht Audi auf einem guten Weg. Dabei habe er zeitweise um die Zukunft der Ingolstädter gebangt, wie der 62-Jährige in einem Podcast zugab. Von Markenchef Markus Duesmann fordert er nun noch mehr Tempo – vor allem, um Tesla anzugreifen.

E-Autohaus trotz Lockdown geöffnet

Die Coronakrise hat in Deutschland nicht nur die Elektromobilität vorangetrieben, sondern auch einige digitale Angebote. So beispielsweise eine digitale Erlebnisplattform zum Thema Elektromobilität des Kfz-Gewerbes Hessen. Seit Januar steht sie allen Besuchern offen.

Werkstattthemen mehr in den Fokus nehmen

Sich stärker vernetzen und mehr mit den Vertretern der Kfz-Landesverbände ins Gespräch kommen, das hat sich die ZDK-Fachgruppe Freie Werkstätten auf die Fahne geschrieben. Den Auftakt der virtuellen Gespräche machte Schleswig-Holstein.

MG EHS – Plug-in-Hybrid für Preisfüchse

Groß wie ein Tiguan, aber günstiger als ein T-Roc wirkt das SUV von MG auf dem Papier zunächst wie das typische China-Schnäppchen. In der Praxis sieht das jedoch anders aus.

Rückrufe für E-Sprinter und E-Vito

Eine Korrosion des Gehäuses der Hochvolt-Batterien kann bei zahlreichen Elektrotransportern von Mercedes gefährlich werden. Knapp 1.900 Exemplare müssen deshalb zur Kontrolle in die Werkstatt.

Volkswagen rechnet mit 10 Milliarden Euro Gewinn

2019 hatte der Volkswagen-Konzern gut 19,3 Milliarden Euro verdient. Von solchen Zahlen wird der Autobauer im Bilanzjahr 2020 weit entfernt liegen. Dennoch erwarten die Wolfsburger trotz Corona einen satten Gewinn.

Fahrzeugdaten: Mehrheit will selbst bestimmen

Die deutschen Autofahrer möchten mehrheitlich selbst entscheiden, was mit den Daten aus dem eigenen Fahrzeug geschieht. Das ist das Ergebnis einer repräsentativen Umfrage.

Hahn-Gruppe startet digitale Reisemobil-Plattform

Digitaler Showroom statt hybrider Messeauftritt: Corona macht die Hahn-Gruppe auch im Reisemobil-Bereich erfinderisch. Von ihrem virtuellen Showroom, der am Samstag live geht, versprechen sich die Fellbacher viel.

Änderung im Kreditwesen trifft auch das Kfz-Gewerbe

Die Banken bereiten sich aktuell darauf vor, die europaweiten neuen Eigenkapitalvorschriften für Banken (Basel IV) umzusetzen. Darauf weist der ZDK hin. Bald werden auch die Autohäuser und Kfz-Werkstätten die Auswirkungen bei der Kreditvergabe spüren.

Bei R&S Mobile stehen die Nutzfahrzeuge im Fokus

Der Kölner Ford-Händler konzentriert sich an seinen beiden Standorten zunehmend auf seine Gewerbekunden und sieht seine Zukunft im Nutzfahrzeuggeschäft. Wohin die Reise geht, hängt auch von den Plänen des Herstellers ab.

Ausliefern ja, beraten nein

Mit dem UX 300e hat Lexus sein erstes Elektroauto eingeführt. Die Kunden können den Stromer vorerst nur online direkt bei Lexus leasen. Abholen können sie ihn bei ihrem Händler – jedoch nicht vorab dort Probe fahren. Was dahintersteckt.

Wie geschnitten Brot – „Beerentraum“ und „Frischezauber“

Nicht mehr nur im Auto, auch zu Hause: Überall wabert künstlicher Duft und das Angebot wächst. Corona beschleunigt diesen Trend.

Ab dem 1. Mai gilt ein neues Reifenlabel

Eine vereinfachte Darstellung der Labelklassen soll den Kunden die Kaufentscheidung erleichtern. Doch in Bezug auf Winterreifen erhöht sich der Beratungsbedarf eher.

Audi schleppt Lkw ab – Belohnung für couragierten Fahrer

Dass der Größere dem Kleineren hilft, ist nicht ungewöhnlich. Läuft die Hilfe anders herum, ist es schon bemerkenswert. Erst recht, wenn der Kleinere ein Audi A6 ist, der einen Tanklaster einen schneeglatten Berg hochzieht.

Tuning World Bodensee erneut abgesagt

Die Tuningmesse am Bodensee ist für das laufende Jahr wie schon für 2020 abgesagt. Nähe und Begegnung seien wesentliche Elemente der Tuning World Bodensee, die unter Pandemie-Bedingungen nicht umzusetzen und zu garantieren seien.

BMW bleibt deutlich unter EU-CO2-Vorgaben

Seit dem vergangenen Jahr muss jeder Autobauer individuelle Ziele beim CO2-Flottenausstoß erfüllen – sonst drohen Strafzahlungen. Für BMW war das im vergangenen Jahr offenbar kein Problem.

Die zehn beliebtesten Autos in Österreich

In Deutschland führt der VW Golf seit Jahren zuverlässig die Rangliste der beliebtesten Pkw an. Das war auch in Österreich lange so. Nun muss sich der Kompakt-Klassiker schon das zweite Jahr in Folge mit Platz zwei begnügen.

Neue D-Max-Generation stößt in die Pick-up-Lücke

Fünf Sterne im NCAP-Test und Konkurrenten auf dem Rückzug – die Startbedingungen für die siebte Generation des Isuzu D-Max könnten kaum besser sein. Weiterhin trifft dabei eine erweiterte Ausstattung auf die klassische Isuzu-Stärke der vielfältigen Möglichkeiten zur Individualisierung.

Dieses Feed wurde gefetcht von Show RSS