»kfz-betrieb« | News | RSS-Feed

News von »kfz-betrieb« (https://www.kfz-betrieb.vogel.de)

Achtung beim Verkauf an privat

Für den Cross-Border-Verkauf an Endkunden gelten neue Regeln, die für den Handel komplex sind.

Direktvertrieb ohne Händler? „Eine Blödsinnsidee“

Nach fünf Jahren als Vertriebsvorstand schied Jürgen Stackmann 2020 bei VW aus. Wir haben ihn zum Interview getroffen. Wie er auf seine Zeit in der Industrie zurückblickt und was aus seiner Sicht in Zukunft für Händler wichtig sein wird.

Mehr PR auf Facebook

Für die Kommunikation des Kfz-Gewerbes bieten die Kanäle in den sozialen Medien für wenig Geld vielfältige Möglichkeiten. In Sachen E-Mobilität muss die Botschaft klar sein, rieten Experten auf der Herbsttagung des Kraftfahrzeugverbands in Baden-Württemberg.

So wird der Clip zum Hit

Videos bieten für Autohäuser große Marketingchancen – wenn sie professionell gemacht sind und auf den richtigen Kanälen verbreitet werden. Die wichtigsten Tipps für den Videodreh.

Leicht in die Zukunft

Leichtbau macht die E-Mobilität der Zukunft umweltfreundlicher. Gordon Murray Design zeigt einige Wege in einer solchen Zukunft auf.

VW will in China 170 ID-City-Showrooms eröffnen

China ist für Volkswagen der wichtigste Markt. Bei der Elektromobilität laufen die Verkäufe der Wolfsburger im Reich der Mitte aber denen in Europa bislang klar hinterher. Nun startet der ID3 auch in China. Mit welchen zusätzlichen Maßnahmen VW seiner E-Offensive zudem in Asien weiteren Schwung verleihen will.

Lancia-Comeback mit Ypsilon und Elektro-Delta

Lancia ist nur noch in Italien präsent. Doch Stellantis sieht für die italienische Edelmarke eine Nische im europäischen Premium-Markt und plant gleich drei neue Modelle. Was in der Marke steckt, skizzierte die frühere FCA-Chefin Maria Grazia Davino auf dem IfA-Kongress.

Continental senkt Prognose

Die Halbleiterkrise wirkt sich auf die Zahlen des Autozulieferers aus. Conti erwartet für dieses Jahr weniger Umsatz als ursprünglich geplant. Und auch die Profitabilität leidet.

Kurzarbeit im Mercedes-Werk Rastatt

Erneut kommt es in dem Mercedes-Werk zu Produktionseinschränkungen. Weltweit sollen die Fabrikstandorte von Mercedes dagegen weitgehend uneingeschränkt weiterlaufen.

Renault rechnet mit deutlich höherem Produktionsausfall

Vor Kurzem hatten sich die Anzeichen verdichtet, dass die Renault-Produktion deutlich stärker sinkt als bislang erwartet. Nun hat der französische Hersteller offizielle Zahlen vorgelegt: Der Ausfall liegt wohl bei einer halben Millionen Fahrzeuge.

Mit optimierten Abläufen Erträge sichern

Wenn die Fahrzeughereinnahme in einem Autohaus nicht reibungslos funktioniert, werden Erträge vernichtet oder potenzielle Gewinne verspielt. Das Webinar „Den Hereinnahmeprozess gewinnbringend organisieren“ gibt Tipps, wie man diesen Prozessschritt lukrativ in das Tagesgeschäft integriert.

Neuer Ford Ranger: Wuchtig, aber auf Wunsch elektrifiziert

In Europa allgemein und in Deutschland im Besonderen sind Pick-ups nicht so gefragt. Ford bringt trotzdem die neue Generation des Rangers hier auf den Markt.

„Agentur hat Vorteile für Händler und Importeur“

Seit fast 150 Tagen ist Peter Kühl für den Skoda-Vertrieb in Deutschland verantwortlich. Im Interview erklärt er, warum der stationäre Handel für ihn ein wesentliches Element des Verkaufs ist, er das Agenturgeschäft dennoch befürwortet und welche Hoffnung er für die Absatzentwicklungen hat.

Toyota und Mercedes gehören zu den wertvollsten Marken

An den Technik-Giganten Apple und Amazon ist auf der Liste der wertvollsten Marken der Welt kein Vorbeikommen. Doch einige Automarken kommen bald dahinter.

Tesla-Fahrer wohl doch am Steuer

Nachdem die Polizei in einem ausgebrannten Tesla den Fahrersitz leer vorfand, ging sie zunächst davon aus, dass das Auto zum Unfallzeitpunkt fahrerlos war. Neue Daten zeigen jetzt, dass das vermutlich doch nicht der Fall war.

E-Commerce mit Händlerautos

Die Börse ermöglicht jetzt auch direkte Onlineverkäufe – allerdings unter besonderen Bedingungen.

Benno Schulz bleibt Präsident und Sprecher des Seat-Händlerbeirats

Der Seat-Händlerbeirat geht mit unveränderter Führungsmannschaft in seine neue Amtsperiode. Alle Präsidiumsmitglieder wurden in ihren Ämtern bestätigt. Dringlichstes Problem sind derzeit die Lieferprobleme des Herstellers und das zuletzt angespannte Verhältnis zur Herstellerbank.

Ford-App ist den Autoklauern auf der Spur

Eine neue Funktion der Ford-Pass-App soll im Falle eines Autodiebstahles via Datenverfolgung dabei helfen, das Fahrzeug zu finden. Bis 2022 soll die Funktion europaweit verfügbar sein.

Bleker kann Elektromobilität

Mit dem Zusatzschild „eCar-Service“ können Betriebe ihre Kompetenz in Sachen E-Mobilität nach außen tragen. Die Bleker-Gruppe ist nun der erste namhafte Neuzugang in dem neuen Netzwerk des ZDK.

Neuer Anlauf nach einigen Rückschlägen

Das Ziel der „Strategie 2025“ von Firmengründer Jack Wey und CEO Wang Fengying (Foto): vier Millionen verkaufte Fahrzeuge und 80 Milliarden Euro Umsatz bis 2025. Great Wall Motor will zum Global Player aufsteigen. Chinas Regierung soll die Steigbügel halten.

Probleme mit der Verriegelung der Rücksitze beim Nissan Juke

Beim Nissan Juke besteht bei einer nicht richtig eingerasteten Lehne erhöhte Verletzungsgefahr für die Insassen. Mehr als 5.000 Stück der einbestellten Klein-SUVs sind in Deutschland gemeldet.

Toyota ist mit Wasserstoff-Strategie nicht (mehr) ganz allein

Viele Hersteller und Politiker in Deutschland setzen für die Zukunft auf batterieelektrisch betriebene Fahrzeuge. Eine Alternative dazu ist der Wasserstoff: Daran forscht lange schon Toyota – und findet inzwischen auch Mitstreiter.

Beim Autohaus Weeber steigern Software-Roboter die Effizienz

Immer wieder Ähnliches in eigene EDV-Systeme oder die von Herstellern eingeben: Viele Mitarbeiter im Backoffice von Kfz-Betrieben können davon ein Lied singen. Um sein Team von solchen Aufgaben zu entlasten, setzt das Autohaus Weeber Software-Roboter ein – und ist damit ein Gewinnerbetrieb des Digital Automotive Awards 2021.

Faraday Future kündigt Marktstart nun für Sommer 2022 an

Faraday Future galt mal als möglicher neuer Star der E-Auto-Branche. Die Marke musste jedoch den Marktstart ihres ersten Autos wegen Problemen mehrmals verschieben. Nächstes Jahr soll es endlich auf die Straße kommen.

Stellantis zieht in Europa eigenes Ladenetz an 15.000 Standorten auf

Stellantis will sich bei der Ladeinfrastruktur für E-Autos nicht allein auf Dritte verlassen. Der Automobilkonzern weitet seine Investitionen in ein eigenes Ladenetz massiv aus. Bei der Auswahl der Standorte verfolgen die Franzosen einen anderen Ansatz als einige Konkurrenten.

Volvo schneidet im dritten Quartal besser ab als erwartet

Der Umsatz des schwedischen Unternehmens ist um elf Prozent gewachsen. Und das trotz Chipmangel und Schwierigkeiten in der Lieferkette.

Ohne Reichweiten-Sorge mit Wasserstoff-Antrieb ins Gelände

Der Grenadier soll die Marktlücke echter Geländewagen mit hoher Reichweite neu beleben. Mit Elektroantrieb lässt sich das Konzept nicht verwirklichen. Damit die Ökologie nicht unter die Räder kommt, nutzen die Briten künftig eine andere Antriebsalternative.

Ssangyong Motor nennt bevorzugten Bieter

Der südkoreanische Elektro-Lkw-Hersteller Edison Motors soll den angeschlagenen SUV-Hersteller übernehmen – zumindest nach dem Willen von Ssangyong. Die Entscheidung darüber trifft das Insolvenzgericht.

Tesla vermeldet erneuten Rekordgewinn

Tesla bekräftigt nach einem starken Quartal ambitionierte Ziele: 50 Prozent mehr Elektroautos jedes Jahr und irgendwann 20 Millionen Fahrzeuge jährlich. Dafür muss auch die Fabrik in Grünheide bei Berlin laufen. Dort gibt es aber eine neue Verzögerung.

Die neue E-Klasse

Im Gebrauchtwagengeschäft bringt sich eine neue Kategorie von E-Commerce-Anbietern in Stellung.

Lego-Baukasten für Händler

Autokäufern genau die Finanzprodukte an die Hand geben, die am besten zu ihnen und ihrem Auto passen, und damit Erträge erwirtschaften: Genau dabei unterstützt die Spezialplattform Yareto Händler. Neues hat sie unter anderem in Sachen Leasing vor.

Tesla vor Volkwagen

„Auto Motor und Sport“ hat zusammen mit Münchner Forschern Akkus mit nahezu identischer Nettokapazität von Tesla und VW verglichen. Das Ergebnis ist kein Ruhmesblatt für Wolfsburg.

Zeekr 001 verspricht über 700 Kilometer Reichweite

Die Volvo-Mutter Geely hat erst kürzlich mit Lynk & Co ein neues Fabrikat an den Start gebracht – auch in Europa. Mit Zeekr legen die Chinesen jetzt nach. Auch die neue Elektroauto-Marke hat weltweite Ambitionen.

Produktionseinbußen heftiger als bislang erwartet

Die Halbleiterkrise könnte Renault noch härter treffen, als bislang erwartet. Einem Agenturbericht zufolge könnten in diesem Jahr über 300.000 Fahrzeuge fehlen. Im Handel hat sich die Situation zuletzt verschärft.

Wenige nutzen das Sharing – aber die sehr aktiv

Bei Lynk & Co kann man Autos nicht nur kaufen, sondern in einer Art Abo nutzen und gleichzeitig anderen zur Verfügung stellen. Chief Technology Officer David Green spricht im Interview über das Sharingkonzept und erläutert, welche Auswirkungen die Chipkrise auf das schwedisch-chinesische Unternehmen hat.

Mofuma schafft Alternative zu physischen Pflichtunterweisungen

Das Tochterunternehmen der Krefelder Mehrmarken-Autohausgruppe Tölke & Fischer bietet Autohäusern videobasierte Pflichtunterweisungen an – samt Reporting. Damit zählt Mofuma zu den Gewinnerbetrieben des Digital Automotive Awards 2021.

Subaru launcht Zubehör-Navigator

Subaru präsentiert das Zubehör-Angebot seiner Händler künftig auf einer neuen Online-Plattform. Das Portfolio soll nach und nach wachsen.

Automatik oder Handschalter?

Möchten Autofahrer lieber Automatik fahren oder wollen sie selbst schalten? Autoscout 24 und Innofact haben in dieser seit Langem sehr grundsätzlichen Frage den aktuellen Stand ermittelt.

Die schnellsten Serienautos der Welt

In den vergangenen Jahren wurden eine Reihe neuer Sportwagen vorgestellt, die das Potenzial zum schnellsten Serienauto der Welt haben. Hier sind die derzeit ersten Fünf: Sie starten bei 420 km/h.

Hahn baut Online-Schauraum für Camping-Mobile

Die Caravaning-Messe CMT in Stuttgart ist für die Hahn-Gruppe ein vertrieblicher Ankerpunkt im Jahr. Allerdings fiel die Schau 2021 wegen Corona flach. Die Fellbacher brachten deswegen einen digitalen Camping-Schauraum in die Spur – und gehören damit zu den Gewinnern beim Digital Automotive Award 2021.

Dieses Feed wurde gefetcht von Show RSS