»kfz-betrieb« - News

Aktuelle News

Ford: Geringes Interesse am Mustang-Mach-E-Vertrieb

Lediglich 20 Prozent der deutschen Ford-Partner haben bislang die Vertriebsvereinbarung für Fords ersten Stromer unterzeichnet. Das hat vor allem einen Grund.

Bund lehnt Förderung von Elektro-Infrastruktur bei Marken-Betrieben ab

Der Aufwand war groß, der Ertrag gering: Ein VW-Partner hat die Förderung für E-Ladesäulen bei der Bundesanstalt für Verwaltungsdienstleistungen beantragt und erhielt eine Absage. Vielen weiteren Betrieben dürfte es ähnlich ergangen sein. Das will die Branche so nicht einfach hinnehmen.

E-Auto-Verkauf bei PSA: Ladepakete für Privat

Ein neues Elektroauto vor der Tür stehen zu haben, ist das eine. Herauszufinden, was man braucht, um zu Hause optimal Strom tanken zu können, das andere. PSA hat dieses Problem erkannt und bietet den Kunden ein Komplettpaket, das sie gemeinsam mit den Händlern schnüren können.

Proace-Rückruf: Toyota-Transporter mit langer Problemliste

Auf die Toyota-Werkstätten wartet viel Arbeit. Der Toyota Proace ab dem Jahrgang 2016 kann eine Fülle von technischen Problemen haben – von einer kaputten Kraftstoffleitung bis hin zum Gurtversagen. Welche Probleme tatsächlich vorliegen, muss sich im Einzelfall zeigen.

Schaeffler: Erstmals Ersatzteile für 48-Volt-Hybride lieferbar

Für Renault-Modelle mit Riemen-Startergenerator liefert Schaeffler den Keilrippenriemen und sein Zubehör. Dem klassischen Nebenaggregatetrieb ähnelt das System nur auf den ersten Blick.

DAT-Report 2020: Käufer geben mehr für umweltfreundliche Autos aus

Händler können im Verkauf stärker als bisher auf das Umweltbewusstsein von Verbrauchern setzen: Die Ausgabebereitschaft für emissions- und verbrauchsarme Autos ist spürbar gestiegen. Alternative Mobilitätskonzepte bedrohen den Absatz aktuell kaum.

Bonn/Dortmund: Tempo 30 statt Fahrverbot

Es muss nicht immer ein Fahrverbot sein. In Bonn und Dortmund haben sich Städte, Land und Deutsche Umwelthilfe geeinigt. Der Kompromiss sieht vor: Kein Fahrverbote dafür geringere Geschwindigkeiten und weitere Maßnahmen.

Bosch erhöht seinen Anteil an Brennstoffzellenhersteller

Die Brennstoffzellen-Technik hat Potenzial für die künftige Energieversorgung ganzer Gesellschaften. Bosch hat deshalb seine Anteile an Ceres Power, einem der Marktführer, deutlich erhöht.

Die meistverkauften Autos der Welt 2019: Der Golf stürzt ab

Die Volumenmodelle von VW hatten 2019 beim weltweiten Absatz zu kämpfen. Der Tiguan büßte bei Neuzulassungen und im Top-Ten-Ranking ein, der Polo fiel gar aus den besten zehn heraus. Und auch der Golf musste schwere Einbußen verkraften.

Volkswagen bringt Carsharing-Dienst Weshare in sieben weitere Städte

Bislang gibt es Volkswagens vollelektrischen Carsharing-Dienst Weshare nur in Berlin. Noch in diesem Jahr sollen sieben weitere Städte folgen, darunter zwei deutsche. Strategisch hat der Konzern mit dem Angebot nicht nur das „Autoteilen“ im Sinn.

Europäischer Nutzfahrzeugmarkt wächst siebtes Jahr in Folge

Transporter und Lkw waren im vergangenen Jahr in Europa gut gefragt, der Absatz ist nochmals deutlich gestiegen. Dazu beigetragen hat auch ein starker Schlussmonat. Für das laufende Jahr sind die Prognosen weniger überzeugend.

Dieselgate kostet VW weitere 135 Millionen Euro

Wegen der Diesel-Manipulationen erreichen den Volkswagenkonzern noch immer Hiobsbotschaften. Die neueste kommt aus Kanada. Für jedes nicht vorschriftsmäßig verkauftes Auto muss der Konzern rund 1.000 Euro Strafe zahlen.

Vertriebs Award: Bewerbungsphase läuft nur noch wenige Tage

Noch bis zum 28. Januar 2020 können sich Autohäuser in unterschiedlichen Kategorien für den Vertriebs Award bewerben und zeigen, mit welchen ausgeklügelten Maßnahmen sie der Konkurrenz immer einen Schritt voraus sind.

Tesla ist nun mehr wert als Volkswagen

Die Börse fährt weiter auf Tesla ab. Mittlerweile sind die Kalifornier wertvoller als Volkswagen. Vorerst bleibt ein Investment in den Elektroautobauer aber zumindest ein Stück weit eine Wette.

Verbände entwickeln Ladestandard für Lkw

Die E-Auto-Ladetechnik von Pkw ist für Lkw ungeeignet – allein schon wegen der Ladezeiten. Die Industrie will nun neue Normen und Steckverbindungen entwickeln.

Autoindustrie erwartet schrumpfenden Absatz in Europa

Der europäische Autoherstellerverband ACEA rechnet für diesen Jahr mit rückläufigen Pkw-Verkäufen. Es wäre der erste Absatzrückgang nach sechs Jahren Wachstum.

Elektromobilität: Leitmärkte schwächeln, Europa holt stark auf

Die E-Mobilität kehrt zurück in die Wiege der Autobranche. In Europa steigen die Zulassungszahlen, während eine eingeschränkte Förderung in China die Stückzahlen einbrechen lässt. Die Abhängigkeit von Fördermaßnahmen wird laut einer CAM-Studie noch länger erhalten bleiben.

Dieselgate: VW wirft Ex-FBI-Chef Geheimnisverrat vor

Einst wäre der ehemalige FBI-Chef Louis Freeh beinahe Berater von Volkswagen geworden, nun könnte er für die Wolfsburger juristisch zum Problem werden. Das will der Konzern unbedingt verhindern.

Betrüger-Mails: Warnung vor falschem Transparenzregister

Alte Masche, neuer Versuch: Laut Finanzministerium versenden Betrüger E-Mails mit der Aufforderung, sich ins Transparenzregister einzutragen. Erste Aufforderungen kamen auch bei Autohäusern und Werkstätten an.

Tipps für die Chromverspiegelung

Chromoptik als Zusatzgeschäft bei Oldtimern und Industrieteilen: Das Verspiegeln von Oberflächen kann für Karosserie- und Lackierfachbetriebe ein interessantes Zusatzgeschäft sein. Der Lackhersteller Axalta erklärt, wie Lackierer glänzende Ergebnisse erzielen können.

Kfz-Innung Berlin will sich stärker in Politik einmischen

Um mehr Einfluss auf die Politik vor Ort ausüben zu können, arbeiten drei Berliner Innungen zusammen. Nun haben sie erstmals gemeinsam einen Neujahrsempfang veranstaltet.

Hängepartie um Umweltbonus: „Im Moment kauft kaum jemand ein E-Auto“

Erst ankündigen, dann nicht liefern: Die trotz Ankündigung bislang ausgebliebene Erhöhung des Umweltbonus stößt beim ZDK auf massive Kritik. Der Handel stehe im Regen, so ZDK-Hauptgeschäftsführer Axel Koblitz. Schließlich schieben viele Kunden ihren Kauf auf.

GM-Firma Cruise stellt Robotaxi-Fahrzeug vor

Schon länger hat General Motors einen Ridesharing-Dienst mit Robotertaxis angekündigt. Einen Starttermin gibt es immer noch nicht, nun aber zumindest mal ein Auto.

Hyundai im Schlussquartal 2019 wieder mit Gewinn

Hyundai kann sich über den stark anziehenden Absatz von SUVs freuen. Das half den Südkoreanern im vergangenen Jahr, wieder zum Gewinn zurückzukehren.

Dieselgate wird für Daimler teurer als gedacht

Daimler bildet wegen der Dieselaffäre neue Rückstellungen in Milliardenhöhe. Nachdem der Autokonzern schon im vergangenen Jahr beim Gewinn geschwächelt hatte, dürfte das die Bilanzen zusätzlich belasten. Die Prognose für 2020 fällt jedenfalls verhalten aus.

Sanghoon Lee leitet Hankook in Europa

Die Europa-Division des koreanischen Reifenherstellers ist zuletzt kräftig gewachsen. Nun soll ein neuer Spitzenmanager die Entwicklung weiterführen. Sanghoon Lee hat zuletzt das China-Geschäft vorangetrieben.

Geelys Deutschland-Division wächst still, aber kontinuierlich

Im zurückliegenden Jahrzehnt hat sich Geely zu einem Automobilkonzern mit bedeutendem Einfluss entwickelt. Zahlreiche Marken gehören inzwischen zu dem Imperium. Dass nun in Deutschland ein Entwicklungszentrum heranwächst, ist kein Zufall.

Kfz-Elektriker (m/w/d)

Bereits seit über 179 Jahren steht die Carl Friederichs GmbH für hochwertige Qualität im Fahrzeugbau. Zum Ausbau unseres Teams suchen wir Verstärkung für den Aus- und Umbau von Sonderfahrzeugen.

Drohende Airbag-Fehlfunktion: Toyota startet Rückruf

Im Falle eines schweren Unfalls ist der Airbag die letzte Hoffnung. Nun besteht bei Millionen Toyota-Fahrzeugen die Gefahr, dass das Luftkissen nicht auslöst. Millionen Toyota-Modelle müssen deshalb in die Werkstätten.

Carsharing by PSA: Zweiter Versuch

Kein Hersteller verdient mit Carsharing Geld. Das hat PSA in Berlin mit „Multicity“ eigentlich schon gelernt, trotzdem versuchen es die Franzosen jetzt mit „Free to move“ erneut. Kurioserweise mit Frankfurt in einer Stadt, die nach Expertenansicht eigentlich zu klein ist, um Carsharing profitabel betreiben zu können.

Dieses Feed wurde gefetcht von Show RSS