»kfz-betrieb« - News

Aktuelle News

Streetscooter ruft fast alle Elektrotransporter zurück

Die Tochter der Deutschen Post muss über 12.100 Exemplare vom Typ Work und Work L wegen möglicher Schmor- und Brandschäden in die Werkstatt holen. Ein Großteil der Rückrufbenachrichtigungen kann per Hauspost verschickt werden.

Opel: Facelift für den Blitz

Rüsselsheim hat zum Start des neuen Mokka sein Markenemblem angepasst. Die Umgestaltung des Rings soll den seit 1963 verwendeten Blitz besser zur Geltung bringen.

Classic Trader: Fiat Bartoletti 306/2 – der schlafende Riese

Einen echten Playboy-Grafen, mehrere Rennteams, einen Hollywood-Kinofilm und vieles andere mehr: Ein 70 Jahre alter Renntransporter hat viel erlebt und weiß zahlreiche Geschichten zu erzählen.

Caravaning: Rekordzahlen reißen nicht ab

Trotz Corona haben die Neuzulassungen von Reisemobilen und Caravans zusammengenommen im ersten Halbjahr im Vergleich zum Vorjahreszeitraum um vier Prozent zugelegt. Das Segment boomt also weiter.

Renault: Bafa nennt Preis des Twingo Z.E.

Im Februar hat Renault die Markteinführung des Twingo in der Elektro-Version Z.E. für Ende 2020 angekündigt. Der vom Unternehmen bislang geheim gehaltene Preis ist nun öffentlich geworden.

Continental: Fünf Tipps für freie Werkstätten

Auch wenn es für viele Betriebe im Moment mehr ums „Funktionieren“ geht, sollten sie eine Strategie für die Zeit nach der Krise entwickeln. Continental Aftermarket will dabei helfen.

Alexander Buk leitet Seat-Vertrieb

Die seit zwei Monaten vakante Führungspostion des Vertriebschefs von Seat Deutschland wird geschlossen. Alexander Buk kommt von Audi und hat bei der Marke einige Vertriebserfahrung gesammelt.

Gebrauchtwagenmarkt normalisiert sich nach starkem Juni

Mit der neuen Normalisierung des öffentlichen Lebens bessert sich die Lage des Gebrauchtwagenmarkts. Im Juni stieg die Zahl der Besitzumschreibungen deutlich an. In manchen Bereichen herrscht schon fast Vor-Corona-Normalität.

Digitalisierung in der Kfz-Branche: Wird alles anders?

Die Corona-Krise hat die Art zusammenzuarbeiten und miteinander zu kommunizieren verändert. Einige der digitalen „Notlösungen“ dürften die Krise überdauern. Auch kleine und mittlere Betriebe sollten das Thema Digitalisierung anpacken.

Privatkunden haben Probleme mit Umstieg auf E-Autos

Während die Elektrozulassungen im Allgemeinen deutlich steigen, ziehen die Privatkunden noch nicht so richtig. Die nochmals erhöhte Förderung soll das nun ändern. Ein ganz praktisches Problem ist damit allerdings noch nicht gelöst.

Tachobetrug: Markenvertragshändler fordern Register für Deutschland

Laut einer Studie entsteht den Bürgern in der EU wegen der Kilometer-Manipulation an Fahrzeugen jährlich ein Milliarden-Schaden. Deshalb fordert der Verband der Markenvertragshändler nun ein zentrales Register zur Erfassung der Fahrzeugdaten in Deutschland.

Umfrage: Probleme bei der Inzahlungnahme bremsen Autokauf

Viele Autointeressenten erhalten kein Inzahlungnahme-Angebot für ihr bisheriges Fahrzeug oder bekommen ihrer Ansicht nach zu wenig Geld geboten. Daher stellen einige ihre Kaufabsicht zurück, wie eine Umfrage ergeben hat.

Mit Abstand: Oldie-Rallye der ganz anderen Art

Kein Nenngeld, beliebiger Starttermin, variable Streckenlänge, garantiert schönes Wetter und passend für jedes klassische Auto oder Motorrad: „Oldtimermarkt“ ruft zur außergewöhnlichen Rundfahrt auf – trotz Corona-Krise.

Analyse: Onlinegeschäft nahe an Vorkrisenniveau

Während der harten Corona-Beschränkungen war das Onlinebusiness des Kfz-Gewerbes drastisch eingebrochen. Jetzt steigt die Nachfrage der Kunden zumindest wieder in die Nähe des Vorjahresniveaus, wie eine Analyse des Dienstleisters Pixelconcept zeigt. Allerdings gibt es noch immer eine Schwachstelle.

Hyundai liefert erste Brennstoffzellen-Lkw nach Europa

Vor rund neun Monaten kündigte Hyundai 50 Brennstoffzellen-Lkw „Xcient Fuel Cell“ für ein Projekt in der Schweiz an. Jetzt sind die ersten zehn Fahrzeuge auf dem Schiff in Richtung Europa.

Studie: Mehrheit der Deutschen verschiebt Autokauf um mindestens sechs Monate

Eine aktuelle Studie der Strategieberatung Berylls zeigt, dass ein Großteil der deutschen Autofahrer aufgrund von Corona in der nächsten Zeit kein neues Auto kaufen will. Außerdem gibt es wohl einige Kriterien, auf die potenzielle Käufer nun vermehrt achten.

Peugeot: Streit um preisaggressives Elektroleasing

Bei den Kunden dürfte die aktuelle Leasingkampagne für E-Fahrzeuge mit dem Löwenemblem gut ankommen. Bei den Händlern offenbar weniger – es gibt Kritik an den Rechenkünsten des Importeurs.

»kfz-betrieb«-Motorradtour verspricht 500 Kilometer Fahrgenuss

Bereits zum 15. Mal sind »kfz-betrieb« und seine Schwestermagazine »bike und business« und »Fahrzeug + Karosserie« mit ihren Lesern und Kunden auf Achse, und zwar vom 16. bis 19. Juli. Noch sind Plätze frei!

Onlineauktion von Klassikern geht weiter

Die Fans automobiler Klassiker scheinen zu akzeptieren, dass ihre Schätze Corona-bedingt statt per Live-Events nun online versteigert werden. Auktionsspezialist Classicbid zieht eine positive Bilanz der Webauktionen nach dem ersten Halbjahr 2020.

Bernhard Maier räumt die Skoda-Spitze

Das Stühlerücken im Volkswagenkonzern geht weiter. Überraschend verlässt Skoda-Chef Bernhard Maier in wenigen Wochen seinen Posten. Ein Nachfolger des Managers, der Skoda von Rekord zu Rekord führte, steht noch nicht fest.

Zipse: Zweites Quartal „das schlimmste, das BMW jemals erlebt hat“

Die Corona-Krise hat bei BMW schwer eingeschlagen. Dennoch gibt sich Konzernchef Oliver Zipse für die Zukunft zuversichtlich. Die eigene Strategie sieht er aufgrund aktueller Entwicklungen bestätigt.

Hiscox: Oldie besser versichern

Viele Oldtimerbesitzer verfügen nur über eine Standard-Kfz-Versicherung. Dabei musste fast die Hälfte schon einmal einen Schaden vermelden. Da sei eine spezifische Klassikversicherung sinnvoll, argumentiert der Spezialversicherer.

DAT, IFA und HFWU schaffen Innovations- und Schulungszentrum für das Kfz-Gewerbe

Die Deutsche Automobil Treuhand, das Institut für Automobilwirtschaft und die Hochschule Nürtingen-Geislingen werden ab kommenden Jahr in Esslingen die „Zukunftswerkstatt 4.0“ betreiben. Am Donnerstag informierten die Partner über die Ziele des Projekts.

Urteil: Ebay-Verkäufer muss BMW nicht für einen Euro herausgeben

Bei Ebay hatte ein Verkäufer einen BMW inseriert. In seiner Auktionsbeschreibung schrieb er „Preis 1?“, meinte damit aber lediglich das Startgebot. Ein Käufer schlug über die Sofortkaufoption zu und wollte das Auto für einen Euro haben. Der Fall endete nun vor Gericht.

Immer mehr Beschwerden: Kartellamt prüft Preise an Ladesäulen

Die Elektro-Ladeinfrastruktur in Deutschland befindet sich im Aufbau. Doch bereits jetzt beschweren sich zunehmend Kunden über Preise und Konditionen. Das ruft jetzt das Bundeskartellamt auf den Plan.

Dieselgate: Betroffene können in ihrem Heimatland Volkswagen verklagen

Wer von der Abgasaffäre bei Volkswagen betroffen ist und den Hersteller deshalb verklagen will, muss das nicht in Deutschland tun. Das stellte der Europäische Gerichtshof am Donnerstag klar.

Wann gibt es welche Prämie für E-Autos?

Die neue E-Prämie führt laut ZDK nach den jetzigen Förderkriterien zu einer Entwertung der Stromer, die derzeit bei den Händlern auf den Höfen stehen. Wer wann und im welchen Umfang Umweltbonus und Innovationsprämie erhält, ist kompliziert, vor allem, wenn es um eine Zweitzulassung geht. Der ZDK hat nun Merkblätter dazu verfasst.

Neue RDKS-Sensoren von Alcar und CUB

Während Alcar ein breites Angebot aus vorprogrammierten, frei programmierbaren und OE-Sensoren liefert, setzt CUB weiterhin auf den frei programmierbaren Universalsensor.

Privatkunden machen noch einen Bogen um Neuwagen

Von einer Normalisierung des Neuwagenmarktes ist vor allem das Privatkundengeschäft noch weit entfernt. Der Absatzkanal ist im Vergleich zum Vorjahresmonat tief im Minus. In einem speziellen Vertriebssegment läuft es dagegen schon deutlich besser.

Autopromotec wird ins Jahr 2022 verlegt

Die Werkstattausrüstermesse Autopromotec nimmt sich viel Zeit, dem Coronavirus zu entgehen. Schon jetzt ist die Messe im kommenden Mai abgesagt. Mit dem neuen Termin will sie vom dann erwarteten Weltwirtschafts-Aufschwung profitieren.

Dieses Feed wurde gefetcht von Show RSS